Bauweise

Welche Bauweise ist für mich am besten geeignet?

Wer heute sein Eigenheim bauen will, wird verunsichert vor der Vielzahl der angebotenen Bauweisen. Welche Auswirkungen die verschiedenen Baustoffe, wie Porenbeton, Holz oder Lehm auf die Wohnqualität und auch die finanziellen Mittel haben, kann der Laie in der Planungsphase nur selten beurteilen. Vielen Bauherren ist nicht klar, wie sich die Bauweise auf das Raumklima, die Gesundheit oder den Wärme- und Feuchteschutz auswirkt. Durch die Wahl der richtigen Bauweise werden die Weichen für die zukünftigen Kosten des Hauses gestellt. Alle Bauweisen haben Vor- und Nachteile. Überlegen Sie also gut, ob Sie ein Fertighaus, eine Architektenhaus, ein Holzhaus oder gar ein Lehmhaus errichten wollen.

Das Fertighaus aus Holz - die optimale Art zu bauen

Fertighaus aus HolzHausbau / Holzhaus:  Viele Anbieter setzen schon lange auf die alt bewährte Bauweise mit hochwertigen Holzrahmen. Bei dieser anspruchsvollen Bauweise stellt man aus senkrechten und aus waagrechten Holzbalken einen statisch tragenden Rahmen her, der dann anschließend von beiden Seiten mit Platten flächig beplankt wird. Die Hohlräume im Inneren des Rahmens werden dann mit hochwertigem Dämmmaterial gefüllt.

Weiterlesen

Modernes Stadthaus mit hoher Energieeffizienz

Modernes StadthausHausbau / Fertighaus:  Das Ehepaar Haggenmüller sehnte sich lange Zeit nach einem eigenen Zuhause. Als dann ihre zweite Tochter auf die Welt kam, war klar, dass die 4,5-Zimmer große Wohnung nicht mehr ausreichen würde. „Der Wunsch nach mehr Platz, eigenen Zimmern für die Kinder und vor allem dem eigenen Garten wurde immer größer“, erinnert sich Gerald Haggenmüller. Wichtig war der Familie neben der Qualität ein hohes Maß an Energieeffizienz. Deshalb entschied sie sich für ein Stadthaus des Fertighausherstellers WeberHaus.

Weiterlesen

Der Klimaschutzplan der Bundesregierung kann so nicht aufgehen

KlimaschutzplanÖkologisches bauen / Klimaschutz:  Die Deutsche Umwelthilfe veröffentlicht eine Verbraucherbroschüre mit Tipps zum klimafreundlichen Heizungstausch und zur Gebäudesanierung. Nach den Erklärungen der Bundesregierung soll der Gebäudesektor bis 2050 nahezu klimaneutral sein. Das ist allerdings nur möglich wenn die Politik energetische Sanierungsmaßnahmen mit Anreizen fördert.

Weiterlesen

Altersgerecht und trotzdem zukunftsorientiert bauen

zukunftsorientiert BauenHausbau / Barrierefrei:  Vorausdenken lohnt sich. Das gilt besonders beim Bau des eigenen Wunschhauses. Wer barrierefrei baut, kann sich im Alter umständliche und teure Umbauten sparen. Von einem guten Hauskonzept profitiert man in allen Lebensphasen. Schließlich ist es auch für junge Familien praktisch, wenn zum Beispiel die Türen breiter sind, Stolperfallen vermieden werden oder die Haustechnik per Fernbedienung steuerbar ist. Barrierefreies Bauen ist in den unterschiedlichsten Hausvarianten möglich.

Weiterlesen

Ein Einfamilienhaus aus Lehmbaustoff ist ein Zeichen ökologischer Vernunft

LehmbaustoffBauweise / Ökologisches Bauen:  Beim neuen hoch wärmedämmenden Mauerziegel „Unipor Silvacor“ sind die Naturstoffe Lehm und Holz miteinander kombiniert – eine Symbiose, die ökologisch zukunftsweisend ist. Nach dieser Devise plante auch eine Bauherren-Familie im oberpfälzischen Burglengenfeld (Landkreis Schwandorf). Das moderne, energieeffiziente Einfamilienhaus mit zwei Geschossen wurde bewusst auf eine spätere getrennte Nutzung der beiden Einheiten ausgelegt. So kann die junge Familie flexibel auf individuelle Lebensabschnitte eingehen.

Weiterlesen

Bodengleiche Duschen für Hausbau und Altbaumodernisierung

AltbaumodernisierungHausbau / Barrierefrei:  Bodengleiche Duschen sind viel mehr als ein Designtrend - sie entwickeln sich zunehmend zum komfortablen Standard im Wellnessbad. Wer neu baut, setzt häufig direkt auf eine schwellenfreie Einrichtung, aber auch bei der Badmodernisierung steht das Beseitigen der lästigen Stolperfallen hoch im Kurs. Keineswegs erst im Alter profitieren die Bewohner von dem Plus an Sicherheit und Komfort.

Weiterlesen

Neuer Standard für zukunftsweisende Fertighäuser

zukunftsweisende FertighäuserHausbau / Fertighaus:  Immer mehr Bauherren wünschen sich energieeffiziente Häuser sowie den nachhaltigen Einsatz moderner Haustechnik. WeberHaus wird dieser Nachfrage gerecht und präsentiert seinen neuen Standard für zukunftsweisende Häuser. Das Konzept „Home4Future“ verbindet nachhaltige Bau- und Wohntechnologien. Hierzu gehören ökologische Gebäudedämmung, selbst erzeugte Energie, Batteriespeicher, Wärme- und Lüftungstechnik sowie intelligente Haussteuerung. Diese fünf Komponenten ergeben ein komfortables, energieeffizientes und umweltschonendes Eigenheim, das die hohen Anforderungen an ein KfW-Effizienzhaus 40 Plus erfüllt.

Weiterlesen