Immobilien-Nachrichten – immer aktuell bei Hausbautipps24

Die Immobiliennachrichten von Hausbautipps24 stellen Ihnen die neuesten Nachrichten über Trends und Entwicklungen der Grundstücks- und Hauspreise, herausgegeben von Immobilien-Maklern und den Verbänden der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft, zur Verfügung. Hier erhalten Sie Tipps , wie sie den Haus- und Grundstückskauf vorbereiten und was bei einem Verkauf von Häusern und Grundstücken zu beachten ist, denn wer sein Haus verkaufen will, muss einige wichtige Grundregeln beachten. Sie erhalten Hinweise für die Renovierung und Modernisierung, Wertermittlung, Sanierung von Altbauten, Klimaschutzmassnahmen, die staatliche Förderung und vieles mehr und stets aktuell.

Sieben von zehn Deutschen finden Berliner Mietendeckel gut

Berliner MietendeckelImmobilienmarkt / Immobiliennachrichten:  Die Entscheidung Berlins, als erstes Bundesland einen so genannten Mietendeckel und Mietobergrenzen zu beschließen, stößt bei den Bürgern bundesweit mehrheitlich auf Zustimmung. Sieben von zehn Deutschen (71 Prozent) finden diese Berliner Maßnahmen eher gut. Jeder vierte Deutsche (24 Prozent) findet sie eher schlecht.

Weiterlesen

Fördersatz der KfW für hocheffiziente Sanierungen steigt auf 40 Prozent

hocheffiziente SanierungenImmobilienmarkt / Immobiliennachrichten:  Wohnungsunternehmen können für serielle Sanierungen nach dem Energiesprong-Prinzip ab sofort mit mehr Förderung rechnen. Darauf weist die Deutsche Energie-Agentur (dena) hin, die die Marktentwicklung von Energiesprong in Deutschland koordiniert. Die KfW Bankengruppe erhöht den Tilgungszuschuss für eine Sanierung zum Effizienzhaus 55 auf 40 Prozent.

Weiterlesen

Architektur des Glückes: Die fünf schönsten Casinos der Welt

ArchitekturImmobilienmarkt / Immobiliennachrichten:  Die Eigentümer des Casinos tun ihr Bestes, um so viele Spieler wie möglich in ihre Einrichtungen anzulocken und ihnen einen unvergesslichen Urlaub voller unglaublicher Eindrücke zu bieten. In unserem Artikel möchten wir euch gerne die 5 schönsten Casinos der Welt vorstellen, die ihr besuchen könnt, wenn ihr euer Glück versuchen möchtet.

Weiterlesen

Bestandsobjekt kaufen in der Goldstadt: Daran sollten Sie denken

BestandsobjektImmobilienmarkt / Immobiliennachrichten:  Schaut man sich die Bevölkerungszahlen von Pforzheim in den letzten Jahren an, wird ein besonderer Trend deutlich: Die Stadt ist offenbar beliebt, denn sie hat kontinuierlich Zuwachs erhalten. Vielleicht ist es die exponierte Lage am Rande des Schwarzwalds, vielleicht ist es der Ruf als Goldstadt, die eine hohe Lebensqualität suggerieren. Hier lässt es sich gut leben, wie die Nachfrage am Immobilienmarkt eindrucksvoll belegt. Doch wie verhalten Sie sich als Käufer, wenn die Besichtigung Ihres Traumobjekts ansteht?

Weiterlesen

Kann man mit einem Tiny House (Minihaus) die Wohnungsprobleme lösen?

WohnungsproblemeImmobilienmarkt / Immobiliennachrichten:  Seit Jahren herrschen in deutschen Großstädten Rekord-Mieten, Eigenheime sind vielerorts kaum noch bezahlbar, eine Entspannung der Situation ist weiterhin nicht in Sicht. Und die Politik? Sie arbeitet sich allenfalls an kleinteiligen Maßnahmen ohne größeren Effekt ab.

Weiterlesen

Grundstück finden mit Makler: Darauf muss man achten

Mit MaklerImmobilienmarkt / Immobiliennachrichten:  Ein Grundstück zu finden kann in der heutigen Zeit als Herkulesaufgabe betrachtet werden. Insbesondere in den Großstädten sind Grundstücke für Häuser und Hausneubauten ein rares Gut geworden. Da das Angebot und die Nachfrage den Preis bestimmen und das Angebot gering ist und die Nachfrage hoch ist, steigen die Preise in die Höhe.

Weiterlesen

Erhebliche Preisunterschiede für Ferienwohnungen zwischen Nord- und Ostsee

Erhebliche PreisunterschiedeImmobilienmarkt / Immobiliennachrichten:  Eine Kaufpreis-Analyse von immowelt.de in den beliebtesten deutschen Ferienregionen an Nord- und Ostsee zeigt, dass die Nordseeinseln am teuersten sind, denn auf Sylt (8.880 Euro) und Norderney (8.530 Euro) zahlen Immobilienkäufer am meisten. Die höchsten Ostsee-Preise findet man in Timmendorfer Strand (4.520 Euro), Zingst (3.960 Euro) und Heringsdorf (3.910 Euro), während es auf dem niedersächsischen Festland die niedrigsten Preise gibt, Esens (1.770 Euro), Wurster Nordseeküste (1.670 Euro) und Butjadingen (1.510 Euro).

Weiterlesen