logo_gt24

Pflanzen

In diesem Abschnitt Pflanzen im Garten informieren wir Sie über alle Formen der Pflanzen, über Gemüsepflanzen, Grünpflanzen, Hecken, Sträucher und Obstpflanzen wie Erdbeeren und Weintrauben, Kräuter wie Salbei und Thymian, Blumen von der Azalee bis zur Zypresse, über Staudenpflanzen bis zu den Teichpflanzen, wie Seerose und Eichhornia. Informieren Sie sich hier!

Im Frühling blühende Gehölze für den heimischen Garten

Heimischer GartenGarten / Pflanzen:  Blühende Sträucher sind für jeden Gartenliebhaber ein Muss, denn diese kleinen Gehölze, botanisch gesehen angesiedelt zwischen Baum und Staude können zu jeder Jahreszeit für Farbe im Garten oder auf der Terrasse sorgen. Sträucher können immer wieder versetzt werden und bilden keine Stämme, wie die Bäume. Allerdings können Sie verholzen, sodass ein regelmäßiger Schnitt von Nöten ist.

Weiterlesen

So bleiben Stauden länger schön

so bleiben stauden laenger schoenGarten / Pflanzen: Sorgfältige Bodenvorbereitung, der richtige Standort, ausreichende Versorgung mit Nährstoffen und Wasser sind wie bei allen Pflanzen, auch bei Blüten- und Blumenstauden die Voraussetzung für gesundes Wachstum. Darüber hinaus gibt es spezielle Pflegewünsche, wie man beispielsweise die Blütezeit verlängern und das Erscheinungsbild verbessern kann. Wichtig: Sorgen Sie durch Verteilen von Kompost, Mulch und behutsames Lockern des Gartenbodens und schaffen Sie damit eine dauerhafte Grundlage für das Gedeihen der Stauden, die dann viele Jahre an ihrem Platz bleiben können.

Weiterlesen

Rosige Aussichten - 1000 gute Gründe für Topf- und Schnittrosen

Rosige AussichtenGarten / Pflanzen: Rote Rosen stehen für Liebe und Anerkennung, bereiten Freude und sorgen für romantische Stimmung. Grund genug, der Blütenpracht einen eigenen Tag zu widmen: Am 12. Juni feierten Pflanzenfreunde weltweit den „Tag der roten Rose“. Neben dem Klassiker, der langstieligen roten Rose, gibt es noch mehr als hundert weitere Rosengewächse.

Weiterlesen

Die grüne Idylle – von Nutzpflanzen und Gartenhäuschen

Die gruene Idylle von Nutzpflanzen und GartenhaeuschenGarten / Pflanzen: Wer ein wenig Arbeit und Zeit investiert, kann aus seinem Garten eine blühende, fruchtbare Landschaft machen, die im Herbst und Sommer voll mit erntebereiten Früchten ist. Um den Ertrag zu steigern, sollten einige Dinge beachtet werden.

Mischkulturen pflanzen

Ein Blick in die Natur zeigt es uns: Pflanzen kennen keine Rassentrennung. Ganz im Gegenteil....

Weiterlesen

Schlicht und einfach schön - Wildrosen

wildrosenGarten / Pflanzen: Ihre kräftigen, stachelbewehrten Zweige haben etwas von jener urwüchsigen Kraft, der man eine schlummernden Prinzessin getrost hundert Jahre lang anvertrauen kann. Daneben gibt es natürlich eine Reihe ganz rationeller Gründe, weshalb Wildrosen sich derzeit die Herzen vieler Gartenliebhaber erobern, obwohl sie im Gegensatz zu den meisten Gartenrosen jedes Jahr nur einmal blühen.

Wildrosen sind dekorativ und pflegeleicht

Weiterlesen

Lust auf Gräser

tmb garten pflanzen lust auf graeserGarten / Pflanzen: Gräser brauchen keine eleganten Blüten in leuchtenden Farben, um auf sich aufmerksam zu machen. Als Gartenpflanze, Topfpflanze auf Balkon, Terrasse oder im Haus spielen sie mit ganz anderen Reizen: naturbelassene Schönheit, ungebändigter Charme und grazilen, verspielten Wuchsformen. Einerseits sind Ziergräser hervorragende Solisten, andererseits passt der neutrale Grünton auch sehr gut in ein Ensemble mit Sommerblühern.

Weiterlesen

Kinderleichtes Gartenglück mit dem Zauberglöckchen

garten pflanzen kinderleichtes gartenglueck mit zaubergloeckchenGarten / Pflanzen: Im Sommer schlägt die Stunde des Zauberglöckchens. Die Sonnenanbeterin unter den Gartenblühern enthüllt am liebsten auf Südbalkonen und -terrassen ihre ganze Schönheit. Die unzähligen kleinen Blüten begeistern Alt und Jung und machen das Zauberglöckchen zu einem spannenden ersten Projekt für kleine Gartenfreunde.

Weiterlesen

Märchenhafter Zauber mit Kletterrosen

Maerchenhafter Zauber mit kletterrosenGarten / Pflanzen: Für einen guten Start im Garten, der Terrasse oder auf dem Balkon brauchen Kletterrosen etwas mehr Unterstützung als andere Rosen, denn die langen Triebe, ob nun stachellos oder nicht, benötigen eine Rankhilfe. Hieraus ergeben sich die vielfältigsten Gestaltungsmöglichkeiten wie beispielsweise: ein simples Holzgerüst für Mauern und Wände, welche perfekt bedeckt werden von rosaroten Blütenträumen der kräftig wachsenden "New Dawn" (zartes Rosa) oder der "Bantry Bay" (zusammen mit einer Weinrebe) oder einer roten "Morning Jewel".

Weiterlesen