Bauplanung

Das Schlafzimmer – Ort der Stille

Das Schlafzimmer

Hausbau / Bauplanung:  Kaum ein Raum in Ihrem Neubau ist so wichtig wie das Schlafzimmer. Es ist der Ort, an dem Sie jeden Tag aufwachen und einschlafen. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass die Inneneinrichtung dieser Bestimmung gerecht wird: Der Raum sollte gemütlich sein und zum Entspannen einladen, währenddessen aber auch einen erholsamen Nachtschlaf ermöglichen.

 

Dieses Konzept sollte schon bei der Farbgebung beachtet werden: Moderne Schlafzimmer sind meist in einem stilvollen grau-weiß gehalten. Ein gern genommenes Arbeitsmittel ist außerdem Holz: Durch seine warme, weiche Oberfläche und rustikale Ausstrahlung können Holzelemente einen kalten Raum in einen einladenden Ruhepol verwandeln.

Fensterdekoration

Die Wahl der Fenster und Rollos ist wichtig: Ob Blicke von Fremden oder Lichtstrahlen, nichts dringt durch das Rollo ins Schlafzimmer. Ob transparent, halbtransparent oder verdunkelnd, das Rollo ist ein Klassiker, wenn es um Sichtschutz geht. Doch das ist längst nicht mehr das einzige Auswahlkriterium: Rollos können ganz nach Kundenwunsch farblich auf den Raum abgestimmt werden. Auch bedruckt verleihen sie dem Raum ein ganz besonderes Flair. Personalisierte Rollos sind ein echter Hingucker und machen Ihr Schlafzimmer zu einem Unikat! Wenn Sie noch mehr Infos haben wollen, können Sie hier weiterlesen.

Bett

Das Bett ist das Herzstück eines jeden Schlafzimmers. Ob Federkern, Kaltschaum oder Latex, die Wahl der falschen Matratze kann Ihren Nachtschlaf erheblich beeinträchtigen. Aber auch das Bett an sich sollte auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sein: Ob Boxspringbett, Himmelbett oder Futon, für jeden Geschmack ist etwas dabei und Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Beleuchtung

Auch die Beleuchtung ist wichtig: Gute Lichtverhältnisse machen den Raum größer und einladender. Sie sollten sich schon früh Gedanken darüber machen, wie Sie Ihr Schlafzimmer beleuchten wollen beziehungsweise wo Sie die verschiedenen Leuchten anbringen wollen.

Fußboden

Der Fußboden ist neben dem Bett wohl das Einrichtungsstück, mit dem Sie im Schlafzimmer am meisten Kontakt haben. Er sollte nicht zu hart oder zu kalt sein, da er meist barfuß begangen wird. Steinfliesen sind also meistens ungeeignet! Parkett mit atmungsaktiver Öloberfläche sind immer fußwarm, rutschen nicht und sind pflegeleicht, flauschige Teppiche können individuell dem Raum angepasst werden und schmeicheln den Füßen, besonders direkt nach dem Aufstehen.

Kleiderschrank

Ein Kleiderschrank darf im Schlafzimmer nicht fehlen. Er sollte stets mithilfe verschiedener Fächer und Regalbretter sortiert sein, damit Sie morgens gut in den Tag starten können und nicht erst minutenlang nach sauberen Socken suchen müssen. Eine Kleiderschrank-Spiegel-Kombination ist praktisch und lässt den ganzen Raum größer und heller erscheinen. Wichtig ist, dass das Schlafzimmer auf seinen Besitzer abgestimmt ist. Jeder Mensch ist verschieden und hat individuelle Anforderungen an das Schlafzimmer.

Quelle: Tipps24-Netzwerk - HR
Foto: Pixabay / CCO Public Domain