logo_gt24
Planung und Gestaltung Beeteinfassungen im Garten
Einfassungen sind mehr als eine Abgrenzung für Beete und Wege. Sie prägen das gesamte Gartenbild
Gartenplanung und Gestaltung Beeteinfassungen im GartenGartenplanung und Gestaltung:  Schon die Klostergärten des Mittelalters zeigen, dass der praktische Nutzen des Beetabschlusses auch zierend sein kann. Ein Garten- und Küchenspezialist des 17.Jahrhunderts empfahl dazu Kerbel mit der Begründung, das Kraut sei schön und nützlich. Eine dauerhafte Lösung versprechen jedoch mehrjährige Kräuter wie zum Beispiel Ysop oder Thymian. Dost (Origanum vulgare) `Aureum` ist Würzkraut, Schmetterlingsmagnet und dekorative Randbepflanzung in einem.

An sonnigen Standorten bieten sich Lavendel, Weinraute (Ruta graveolens) `Jackman´s Blue` und Heiligenkraut an. Im Weinbauklima halten sie ihr schönes Laub auch im Winter. In kalten Gegenden sollte man lieber auf weniger frostempfindliche Immergrüne wie Gamander zurückgreifen. Wichtig ist, dass Einfassungspflanzen im Frühjahr kräftig zurückgeschnitten werden und nach der Blüte nochmals einen leichten Pflegeschnitt erhalten. So bleiben sie wunderschön buschig. Katzenminze ist ein Dauerblüher. Zur Einfassung eignen sich die 40 Zentimeter hohe Katzenminze (Nepeta nervosa) mit grünen Blättchen und die etwas niedriger bleibende breitblättrige, graulaubige Art (Nepeta x. faassenii).
 
Aus Bauerngärten kennt man von Pfingstnelken (Dianthus gratiano-politanus) eingefasste Blumenbeete. Werden die Nelken nach etwa drei Jahren zu langstielig, gräbt man sie im Frühjahr aus und setzt Teilstücke wieder neu ein. Ebenfalls aus dem ländlichen Garten stammt die Idee, Tulpenzwiebeln entlang einer kleinen Beethecke aus Schleifenblumen zu setzen. Ziehen die Zwiebelblumen nach der Blüte ein, kann ein Saatband aus niedrigen Sommerblumen ihren Part übernehmen. Die doppelte Einfassung wirkt dann wie der Schmuckrahmen eines Gemäldes. Ein weiterer Doppelrahmen verleiht im Frühling zum Beispiel das gelbe Scharbockskraut (Ranunculus ficaria) der kleinen Buchsbaumhecke.
 
Seit der Renaissance ist Buchsbaum die klassische Einfassungspflanze für sonnige wie schattige Bereiche. Doch nicht jeder mag den strengen Geruch. Probieren Sie auch einmal das Porzellanblümchen (Saxifraga umbrosa) aus. Dieser immergrüne Bodendecker blüht von Mai bis Juni überreich und eignet sich auch sehr gut für schattige Bereiche. Die Grasnelke (Armeria maritima) `Düsseldorfer Stolz` ist ebenfalls immergrün und zählt zu den zuverlässigsten Einfassungspflanzen.

Im Schatten fühlen sich Ungarwurz (Waldsteinia) und Glockenblume (Campanula poscharskyana) wohl. Denken Sie vor dem Pflanzen daran, genügend Abstand vom Weg zu lassen, denn die Glockenblume bildet lange Blütenranken aus. Wird sie gar zu ausladend, sollten Sie sie nach der Blüte kräftig zurückschneiden.
Start
Zurück
1
(Seite 1 von 2)

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick auf aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Kletterpflanzen für Pflanzenbögen oder Laubengänge

Machen sich Kletterrosen krumm und rollt Knöterich seine Ranken aus, entstehen Bögen und Laubengänge. Sie gliedern den Garten, schaffen Gartenplanung und Gestaltung Kletterpflanzen fuer Pflanzenboegen (zum vergroessern klicken) lauschige Winkel und hübsche Kulissen.
Garten / Gartenplanung und Gestaltung:
Wachsen die langen Triebe...

Weiterlesen...

Natur ins Haus holen und Design in die Natur bringen

Gartenplanung und Gestaltung Natur ins Haus holenGarten / Gartenplanung und Gestaltung:  Die Grenzen verschwinden zwischen Interior und Xterior. Die DOMOTEX und die IMM zeigten den neuen Trend. Farben, Materialien und Formen aus der Natur werden ins Haus geholt, in Wintergärten, in Flure, in...
Weiterlesen...

Mediterrane Balustraden für Haus und Garten

Gartenplanung und Gestaltung Mediterrane Balustraden fuer Haus und GartenGartenplanung und Gestaltung:  Sie lieben das Extravagante, Individuelle und Exklusive, und möchten Ihrem Haus und Garten eine persönliche Note geben? Entdecken Sie das Flair von Balustraden. Besonders für das südländisch-mediterran anmutenden...
Weiterlesen...

Die Renaissance von Sand- und Kalkstein im Garten

Gartenplanung und Gestaltung Die Renaissance von Sand und Kalkstein im GartenGartenplanung und Gestaltung:  Im Vergleich zu Kunststein besticht Naturstein durch natürliche Ästhetik. Stein für Stein einzigartig, individuell in Farbe und Varietät. Nichts ist daher unglaubwürdiger als der Versuch, die Natur mit Betonsteinen...
Weiterlesen...

Tipps und Tricks zum Bau eines Sandkastens


Bau eines SandkastensGartenplanung und Gestaltung: Gerade wenn der Frühling vor der Tür steht, gibt es für die meisten Kinder nichts Schöneres, als an der frischen Luft zu spielen und zu toben. Klettergerüst, Schaukel und Co. lassen wohl jedes Kinderherz höher...

Weiterlesen...

Kostenlose Hauskataloge bestellen:

hauskataloge