Fensterbänke aus Kunststein (Werkstein)

Unter einem Kunststein versteht man alle Steine, die keine Natursteine und keine von Menschen hergestellte (gebrannte) künstliche Steine sind.
Der für Fensterbänke Verwendung findenden Kunststein besteht aus Sanden, die entweder harzgebunden oder acrylgebunden sind und gebrochenen Gesteinen. Die wichtigsten Vertreter dieser Kunststeine sind Agglo-Marmor Quarzwerkstoffe und Mineralwerkstoffe.



Die Vorteile der Kunststeine liegen in den meist besseren technischen Eigenschaften, der höheren Farbenvielfalt, besonderen Strukturen der Oberflächen und häufig in einem günstigeren Preis als Naturstein. Auch gegen Umwelteinflüsse oder besonderen Belastungen ist ein Kunststein häufig besser gewappnet, als viele Natursteine.

Fensterbänke aus Agglo–Marmor

Agglo-Marmor, der kunstharzgebundene Kunststein ist ein Produkt aus Marmorgranulat, Marmorkieseln, Granitkieseln, Kalksteinkieseln oder Glasgranulat und Kunstharz. Agglo-Marmor ist nicht witterungsbeständig und sollte daher ausschließlich im Innenbereich verwendet werden. Eine Fensterbank aus Agglo-Marmor ist sicherlich eine der besten und günstigsten Alternativen zur echten Marmor-Fensterbank. Agglo-Marmor kann wie Naturstein bearbeitet werden.

Für Fensterbänke aus Agglo-Marmor spricht die Gleichmäßigkeit der Farben und oft auch die besseren technische Eigenschaften gegenüber echtem Marmor. Agglo-Marmor ist ein ganz moderner und individueller Baustoff. Durch die vielen Farben und die unterschiedlichsten Zuschlagstoffe in Farbe, Größe und Form ist der Agglo-Marmor sehr vielfältig einsetzbar.

Fensterbänke aus Mineralwerkstoff

Hier handelt es sich um einen acrylgebundenen Mineralwerkstoff, eine Mischung aus Naturmineralien, Pigmenten und einer Acrylmasse. Das Beste am Mineralwerkstoff ist sein unglaublich flexibler Einsatz und die leichte Art, den Werkstoff zu bearbeiten. Der Mineralwerkstoff hat eine fast warm zu nennende Haptik und ist eine der vielseitigsten unter den Hi-Tech-Materialien. Mineralwerkstoff ist in über 70 verschiedene Farben und in unterschiedlichster Struktur und Textur erhältlich. Mineralwerkstoff kann geschnitten, gefräst und fugenlos zu sehr großen leichten Konstruktionen verbunden und vor allem thermisch verformt werden.

Fensterbänke aus Quarzstein

Quarzstein besteht zu 93% aus natürlichem Quarz und ist eine Mischung aus Quarzgranulat, Farbpigmenten und Harz. Er wird in einem speziellen Vakuum- und Vibrationsprozess unter hohem Druck gepresst und erlangt nach der Aushärtung die Eigenschaften von Stein. Der Unterschied zum Naturstein liegt jedoch in seiner höheren Funktionalität und größeren Widerstandsfähigkeit.

Durch das Herstellungsverfahren erhält man eine sehr hohe Farbdichte.
Um besondere Effekte zu erzielen, wird das Quarzstein-Gemisch mit kleinen Glas- oder Spiegelteilen angereichert. Die Herstellung der Quarzstein-Fensterbänke erfolgt üblicherweise in Form von Platten bis zu einer Größe von 3,30 m x 1,65 m, aus denen die Fensterbänke mit Plattendicken von 12, 20 und 30 mm hergestellt werden.

Kunstmarmor-Fensterbänke

Bei er Herstellung von Kunstmarmor für Fensterbänke wird fortschrittliche Technologie mit widerstandsfähigen kristallinen Gesteinen, Farbpigmenten und Polyester kombiniert. Fensterbänke aus Kunstmarmor verfügen über  höchste Qualität, glatte und glänzende Oberfläche, hohe Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse, Säuren, Laugen, Salze und UV-Strahlen. Sie sind sowohl für den Innen- wie Außeneinbau geeignet.

Weitere Informationen über Fensterbänke aus Kunststein finden Sie in nachfolgenden Beiträgen:

Fensterbänke im Ratgeber Hausbau

Das Fenster beim Hausbau

Vom Badezimmer zum Erlebnisbad

Angebote für Fenster

Sie wollen neue Fenster einbauen lassen?
Sie wollen dafür den günstigsten Anbieter finden?
Sie wollen Preise und Leistungen in Ruhe vergleichen können?
Fordern Sie hier kostenlose Angebote an!
Es kostet Sie nur knapp 5 Minuten Ihrer Zeit!