• Start

Damit das Traumhaus kein Albtraum wird

TraumimmobilieImmobilienmarkt / Immobiliennachrichten:  Eine Immobilie kaufen die meisten nur einmal im Leben. Entsprechend fehlt es somit an Fachkenntnissen und Erfahrungen, um Angebote einschätzen und Immobilien fachgerecht bewerten zu können. Ohne geschultes Auge übersieht der Laie zum Beispiel bei der Hausbesichtigung schnell mögliche Schäden und handelt sich womöglich kostspielige Überraschungen nach dem Kauf und Einzug ein.

Weiterlesen

Den Traum vom Pool bezahlbar verwirklichen

Pool bezahlbarAußenanlagen / Swimmingpool:  Nach einem langen Arbeitstag beim Sprung ins kühle Nass des heimischen Pools entspannen - das muss heute kein Wunschtraum mehr bleiben. Das Schwimmbecken im eigenen Garten ist längst nicht mehr nur einigen wenigen vorbehalten, sondern für viele Hauseigentümer erschwinglich geworden. Für fast jeden Geldbeutel gibt es heute passende Lösungen. Voraussetzung ist eine gute Planung und eine Optimierung der laufenden Betriebskosten. Die acht wichtigsten Tipps für die eigene Planung hat die Ratgeberzentrale unter www.rgz24.de/schwimmbad-bauen zusammengestellt.

Weiterlesen

Frühjahrsputz im Treppenhaus

TreppenhausInnenausbau / Treppen:  Wenn die Tage länger werden und die Sonne wieder scheint, dann wächst auch die Lust auf Renovierungen im Haus. "Eine alte Treppe zum Beispiel sieht nicht schön aus - und ausgetretene Stufen können auch die Trittsicherheit gefährden", meint Martin Schmidt, Bauen-Wohnen-Fachautor beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Gleich eine neue Treppe einbauen lassen, muss man deshalb aber nicht. Denn mit cleveren Renovierungssystemen erstrahlt die Treppe schon nach ein bis drei Tagen in neuem Glanz und gibt wieder sicheren Halt beim Begehen.

Weiterlesen

Die Bedeutung der Energieeffizienzpolitik für einkommensschwache Haushalte

EnergieeffizienzpolitikEnergie / Energiepolitik:  Um Energiearmut in einkommensschwachen Haushalten zu bekämpfen, wäre neben der klassischen Sozialpolitik eine stärkere Berücksichtigung dieser Zielgruppe in der Energieeffizienzpolitik sinnvoll. Um nämlich die ambitionierten Energie- und Klimaziele in Europa zu erreichen, müssen wirklich alle Verbraucher Energie einsparen. Vorschläge, wie einkommensschwache Haushalte besser in die derzeitige Energieeffizienzpolitik integriert werden können, haben das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI, SQ Consult und die Universitat Politècnica de Catalunya im Auftrag des Europäischen Parlaments erarbeitet.

Weiterlesen

Alternative Sonnenlösungen für das Dachgeschoss

Velux DachbalkonHausbau / Dach:  Die Sonne genießen, an die Brüstung gelehnt die Blicke schweifen lassen und sich im Sommer ein wenig kühlenden Wind um die Nase wehen lassen: Balkone sind das besondere Extra jeder Wohnung. Doch der bauliche Aufwand für einen Balkon oder eine Loggia kann, insbesondere wenn er nachträglich erfolgt, recht hoch sein und nicht immer erhalten Eigentümer die Genehmigung für die entsprechenden baulichen Maßnahmen. Hersteller wie Velux bieten verhältnismäßig kostengünstige Alternativen, die sich mit wenig Aufwand realisieren lassen und ein Plus an Wohn- und Lebensqualität versprechen.

Weiterlesen

Bestätigung für nachhaltige Bauweise erforderlich

Nachhaltige BauweiseBauweise / Ökologisches bauen:  Laut der aktuellen Forsa-Umfrage "DFH Trendbarometer Nachhaltigkeit" würde mehr als die Hälfte der Befragten beim Hausbau hohen oder sehr hohen Wert darauf legen, dass eine unabhängige Stelle die nachhaltige Bauweise des Eigenheims bestätigt.

Weiterlesen

Ökologisches Massivholzhaus mit positivem Effekt für Natur und Klima

MassivholzhausHausbau / Holzhaus:  Der Lohmarer Zimmerermeister Gerd Ribbeck errichtet nach den Plänen des Dortmunder Architekten Stephan Becker ein Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung in einem ökologischen Massivholzsystem, das vollkommen CO2-neutral ist. "Damit erzielen wir einen positiven Effekt für Umwelt und Klima", erklärt Gerd Ribbeck. Die Wand-, Decken- und Dachelemente bestehen nur aus Holz, ganz ohne Leim, Nägel oder Schrauben. Im Sinne der Nachhaltigkeit arbeiten an dem Projekt mit rund 200 Quadratmetern Wohnfläche vor allem Unternehmen aus Köln und Umgebung mit, die Materialien stammen aus der Region.

Weiterlesen

Neue Technologien für das Internet of Things im Mehrfamilienhaus

Neue TechnologienHaustechnik / Hausautomatisierung:  Energiedienstleister ista macht gemeinsam mit der Deutschen Telekom Technologien des Internet of Things für die Wohnungswirtschaft und deren Mieter flächendeckend nutzbar. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona zeigten die beiden Unternehmen die neuesten Entwicklungen in diesem Massenmarkt.

Weiterlesen

Das Energiedach, Grundlage für eine optimierte Gebäudeenergieversorgung

Das EnergiedachHausbau / Dach:  Die Energielandschaft wird immer komplexer. Daher sind zunehmend einfache, aber wirkungsvolle Lösungen gefragt, um die angestrebte Energie¬wende tatsächlich umzusetzen. Auf der BAU 2017 in München stellten die Dachziegelwerke Nelskamp gemeinsam mit der Qualitätsgemeinschaft der Betonfertigteilehersteller, SySpro, ein neues System für die effiziente und wirtschaftliche Energieversorgung von Gebäuden vor: Aktivierte SySpro-Thermowände mit Kerndämmung und das Nelskamp-Energiedach.

Weiterlesen

Jetzt an den Sonnenschutz für die Terrasse denken

Pergola MarkisenAußenanlagen / Terrassen:  Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen wird es Zeit für eine Frühjahrskur auf der Terrasse. Gartenmöbel werden aus dem Winterschlaf geholt, der Terrassenboden von Schmutz befreit, erfrorene oder verwelkte Pflanzen aus Blumenkästen und Töpfen entfernt und gegen frisches Grün ausgetauscht. Gleichzeitig sollte man sich nach einem passenden Sonnenschutz umsehen, denn spätestens im Hochsommer sehnt man sich schnell nach etwas Schatten. Die Auswahl der passenden Markise hängt nicht nur vom eigenen Geschmack, sondern auch von der Größe der zu beschattenden Fläche oder den Montagemöglichkeiten ab.

Weiterlesen