Baustoffe

Baustoffe, häufig wird auch der Begriff Baumaterial dafür verwendet, sind Werkstoffe, um Gebäude zu errichten. Zu den Baustoffen, die beim Hausbau verwendet werden, gehören insbesondere Dämmstoffe, Ziegelsteine und fertige Bauteile. Die ältesten Baustoffe sind Holz, Lehm und Naturstein. Wichtigster Baustoff neben dem Ziegelstein, der als Dachziegel, Kalksandstein und Porenbetonstein erhältlich ist, sind Bauteile, die als Betonfertigteile, Massivholzwände und vor allem als Dämmstoffe eingesetzt werden.

Weitere grundsätzliche Informationen über Baustoffe für Außenwände finden Sie im Ratgeber Hausbau im Abschnitt Außenwände / Baustoffe für Außenwände.

Putz und Wärmedämmsystem müssen harmonieren

Putzsysteme Baustoffe / Dämmstoffe:  Jeder sieht ihn im Vorübergehen, doch kaum einer kennt seine ganze Vielfalt: Von der alten Villa unter Denkmalschutz über mehrgeschossige Gebäude im Bestand bis hin zum schmucken Einfamilienhaus werden Fassaden gedämmt und größtenteils mit einem Putz beschichtet. Doch Putz ist nicht gleich Putz! Für den Einsatz auf holzfasergedämmten Außenwänden kommen sowohl mineralische als auch pastöse Ausführungen in Betracht. Der Verband Holzfaser Dämmstoffe stellt einige Unterschiede vor und bietet Entscheidungshilfe.

Weiterlesen

Neuer Hochleistungsdämmstoff mit extrem geringer Wärmeleitfähigkeit entwickelt

Hochleistungsdämmstoff Baustoffe / Dämmstoffe:  Noch in diesem Jahr wird Rockwool mit der Produktion eines neu entwickelten Dämmstoffes beginnen können, so der Vorsitzende der Geschäftsführung der Deutschen Rockwool, Volker Christmann. Revolutionär sei dieser Dämmstoff, da er über extrem niedrige, bisher durch Mineralwolle nie erreichte Lambda-Werte verfüge. "Der neue Dämmstoff Aerowolle® wird deshalb vor allem in sehr schlanken Konstruktionen für eine perfekte Wärmedämmung und hohe Energieeffizienz der Gebäudehülle sorgen", so Christmann.

Weiterlesen

Bei vielen Gebäuden ist nur eine Innendämmung möglich

Innendaemmung BASF Baustoffe / Dämmstoffe:  Immer wieder argumentieren Hauseigentümer, eine Innendämmung würde nicht richtig funktionieren. Die meisten Fachleute sehen das ganz anders. Und die Natur macht es uns auch vor: Seehunde beispielsweise haben nur ein kurzes Fell und schützen sich durch eine Isolierschicht unter der Haut vor Wind, Wetter und Kälte. Und bei Gebäuden, die keine Außendämmung zulassen, übernimmt die Innendämmung die Aufgabe der Isolierung.

Weiterlesen

Hohe Effizienz der Wärmedämmung durch Zellulose-Einblasdämmung

Hohe Wärmedämmungseffizienz Baustoffe / Dämmstoffe:  Der Wärmedurchgangswert (U-Wert) eines Dämmstoffs ist ein wichtiges, aber nicht das einzige Kriterium, wenn es darum geht, die Qualität der Dämmung eines Hauses zu beurteilen. Auch die Luftdichtigkeit ist von enormer Bedeutung. Wie dicht ein Gebäude unter diesem Aspekt ist, liegt nicht allein daran, wie gut das Mauerwerk eines Steinhauses oder die Schalung eines Holzhauses gearbeitet sind; auch das Dämmmaterial hat hier einen nicht zu unterschätzenden Einfluss.

Weiterlesen

Nur zugelassene Wärmedämmsysteme garantieren einwandfreie Funktion

Wärmedämmstoffe Baustoffe / Dämmstoffe:  In Deutschland werden jedes Jahr über 40 Millionen Quadratmeter Fassadenfläche gedämmt; die Montage von Wärmedämmverbundsystemen liegt im Trend. Allerdings müssen die Dämmplatten und ihre Putzbeschichtung besonderen bauphysikalischen Anforderungen genügen, die in der jeweiligen Systemzulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik geregelt sind. Bauherren und Hauseigentümer sollten daher darauf achten, dass sich der ausführende Handwerksbetrieb exakt an die Zulassungsbestimmungen hält, empfiehlt der Verband Holzfaserdämmstoffe (VHD).

Weiterlesen

Dachgeschosse erzeugen Energieverluste aufgrund der schlechten Wärmedämmung

Dachgeschosse erzeugen Energieverluste aufgrund der schlechten Wärmedämmung Baustoffe / Dämmstoffe:  Wärme steigt bekanntlich nach oben. Angesichts anhaltend hoher Erdgas- und Heizölpreise kann das Fehlen einer hinreichenden Dämmschicht auf dem Speicherboden teuer werden - insbesondere über Winter. Trotzdem ist bei den meisten Altbauten in Deutschland die oberste Geschossdecke noch immer ungedämmt. Dadurch geht heiztechnisch erzeugte Raumwärme aus tieferliegenden Etagen in beträchtlichem Umfang verloren. Der Verband Holzfaser Dämmstoffe gibt deshalb wertvolle Tipps, wie Hauseigentümer mit vergleichsweise geringem Aufwand unnötig hohe Ausgaben für Brennstoffe vermeiden können und zugleich das Klima schützen.

Weiterlesen

Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen mit Dämmtapeten aus Neopor

Neopor Tapeten Baustoffe / Dämmstoffe:  Der Dämmstoffhersteller Saarpor, Neunkirchen, verwendet zur Herstellung seiner Climapor® Dämmtapeten jetzt Neopor®, das expandierfähige Polystyrol (EPS) der BASF. Die neuen Tapeten haben eine bis zu 20 Prozent bessere Dämmleistung als herkömmliche Dämmtapeten. Sie sparen Heizkosten, verbessern das Raumklima und können als Tapetenwechselgrund eingesetzt werden. Neopor ist die Weiterentwicklung des Dämmklassikers Styropor® (EPS): Es enthält spezielle Graphit-Teilchen, die wie kleine Spiegel die Wärmestrahlung reflektieren und so den Wärmeverlust im Haus verringern.

Weiterlesen

Tragenden Bauteile werden verklebt, statt mechanisch verbunden

Bauteile verkleben Baustoffe / Bauteile:  Neue Möglichkeiten für phantasievolle Architektur

Bei den Parasols in Sevilla - pilzförmigen Gebäuden - sollen die Bauteile nicht verschraubt, sondern geklebt werden. Damit der Klebstoff unter Spaniens Sonne nicht "schmilzt", muss er Temperaturen bis zu 60 Grad aushalten. Forscher haben die Temperaturfestigkeit optimiert.

Weiterlesen