logo_gt24
Pflanzen Blühhecken für jeden Geschmack
Bluehhecken fuer jeden Geschmack (zum vergroessern klicken) Garten /Pflanzen:  Zur Betonung und Begrenzung von Grundstücksflächen, als Alternative zu Zäunen oder Mauern und zur Unterteilung von Grünflächen leisten Hecken hervorragende Dienste. Im Gegensatz zu ganz einfachen immergrünen Hecken sind Blühhecken natürlich ein wahrer Genuss.

Denken Sie nur an die herrliche Blüte von Schlehe, Weißdorn, Holunder, Weide oder Heckenrose, an die sommerlich grüne Wildnis, die Herbstfärbung der Sträucher und ihre Früchte. Darüber hinaus geben Blühhecken wertvolle Lebensräume für eine Vielzahl von Insekten, Amphibien (z.B. Frösche und Kröten), Vögel und andere Kleintiere. Meistens sind Blühhecken entgegen allen Erwartungen auch sehr pflegeleicht.

Versuchen Sie es, wenn Sie sowieso eine neue Hecke anlegen möchten, nehmen Sie einfach statt immergrüne Sträucher herrlich duftende, wunderschön blühende oder sogar mit Früchten besetzte Pflanzen für Ihre Hecke.

Brautspiere (Spirea arguta)
Die Brautspiere ist ideal geeignet als freiwachsende Hecke. Sie bedarf daher wenig Pflege. Der überhängende Habitus der Zweige verleiht ihr einen weichen Charakter. Die Brautspiere eignet sich für Hecken von 1,30 - 1,50m Höhe.
Boden:  anspruchslos
Standort:  sonnig
Blätter:  frisch austreibend, ellyptisch,grün, Herbstfärbung gelb
Blüte:  weiße kleine Blütendolden in großer Fülle Ende April bis Anfang Mai

Fünffingerstrauch (Potentilla fruticosa Goldfinger)
Der Fünffingerstrauch ist für freiwachsende Hecken bis 1,20m Höhe geeignet. Die große Blütenfülle in Gelb mit ihrer intensiver Leuchtkraft in der Zeit von Juni bis Oktober machen die Heckenpflanze so beliebt. Der Schnitt sollte auch im Winter (Februar/März) durchgeführt werden, in dem die Pflanze um 2/3 eingekürzt wird.
Boden:  für alle Böder geeignet
Standort:  sonnig
Wurzel:  flach ausgebreitet
Blüte:  gelbe Schalenblüten bis 5cm breit

Sommerflieder
(Buddleja)
Sommerflieder können für Einzelstellung oder als Blühhecke verwendet werden, alle sind anspruchslos, winterhart und schnittverträglich.

Sommerflieder (Buddleja White Profusion)
Blüte:  weiß, Juli-September
Wuchs:  stark, leicht überhängend 2-3 Meter

Sommerflieder (Buddleja Alternifolia)
Blüte:  purpurlila, stark duftend, Juni
Wuchs:  stark, weit überhängend 3-4 Meter

Sommerflieder (Buddleja Sungold)
Blüte:  gelb, Juli-September
Wuchs:  stark, leicht überhängend, 1,5-2 Meter

Kartoffelrose (Rosa rugosa)
Garten Pflanzen Heckenrosenbluehte (zum vergroessern klicken) Eine Hecke aus Kartoffelrosen kann bis 1,5m hoch werden und braucht sehr wenig Pflege. Ein Radikalschnitt alle 3 Jahre ist vorteilhaft. Ihre Borsten bzw. kleine Stacheln sitzen dicht an den Zweigen. Daher ist die Kartoffelrose als gute Grundstücks- abgrenzung geeignet. Die lange Blütezeit von Juni bis Oktober und ihr anschließend starker Fruchtbesatz machen diese Heckenpflanze auch bei unseren heimischen Vogelarten wie Grünfink und Dompfaff sehr beliebt.
Boden:  anspruchslos, sehr salzresistent
Standort:  sonnig
Wurzel:  flach ausgebreitet
Blüte:  rosa/rote Schalenblüten, Juni bis Oktober
Früchte:  scharlachrote Hagebutten in großen Mengen

Rosenspiere (Spirea Anthony Waterer)
Die Rosenspiere eignet sich für freiwachsende Hecken bis 1,00m Höhe. Die herrlichen kaminroten, flachen Schirmrispen blühen von Juli bis September. Die Rosenspiere ist ein kompakter dicht verzweigter Kleinstrauch und eignet sich daher gut als Heckenpflanze. Sie blüht nur an einjährigem Holz und sollte deshalb im Februar/März um ca. 2/3 eingekürzt werden.
Boden:  keine besonderen Ansprüche
Standort:  sonnig bis halbschattig
Wurzel:  flach ausgebreitet
Blüte:  karminrote Schirmrispen

Vier für Sie zusammengestellte Blühhecken für Höhen von 1,00m -1,30m
Sie bestehen jeweils aus vier wunderschönen Sträuchern, welche zusammen eine Hecke ergeben die den ganzen Sommer über blüht. Die Blühhecken eignen sich als freiwachsende Hecken z.B. Zum Abgrenzen einer Terrasse und zur überschaubaren Einfassung von Grundstücken. Sie brauchen nicht geschnitten werden (außer einem Auslichtungsschnitt) und sind ausserordentlich Pflegeleicht.

Mahonie (Mahonia aquifolium)     Blüte: April/gelb Frucht: blau
Forsythie (Forsythia Minigold)     Blüte: März-April/gelb
Weigelie (Weigela Red Prince)     Blüte: Mai+September/rot
Johanniskraut (Hypericum Hidecote)     Blüte: Juli/gelb

Feuerdorn (Pyracantha Soleil d`Or)     Blüte: Mai/weiß Frucht: gelb
winterharte Fuchsie `Gracillis`     Blüte: Juli - Oktober/rot
Blauraute (Perovskia abrotanoides)     Blüte: August - Oktober/hellblau
Rosenginster (Cytisus purpureus)     Blüte: Juni - Juli/purpurrot

Scheinquitte (Chaenomelis Crimson and Gold)     Blüte: Mai/dunkelrot
Spiere (Spirea Shirobana)     Blüte: Juli-August/rosarot
Weigelie (Weigelia Victoria)     Blüte: Mai+September/rot
Duftjasmin `Belle Etoille`     Blüte: Juni-Juli/cremefarbig

Maiblumenstrauch (Deutzia kalmiiflora)     Blüte: Juni/rosa
Bartblume (Caryopteris Havenly Blue)     Blüte: August/blau
Rose (Red Fire)     Blüte: Juni-September/rot
Apfelbeere (Aronia Viking)     Blüte: Mai/weiß Frucht: schwarz

Und hier sind noch drei Blühhecken für Höhen von 2,00m - 3,00m
Diese Blütenhecken eignen sich ausgezeichnet zur Abgrenzung von Grundstücken. Bis auf einen Auslichtungsschnitt (ca. alle 3 Jahre) sind keine weiteren Schnittmaßnahmen notwendig.

Zierjohannisbeere (Ribes King Edward)     Blüte: April/ rot
Forsythie (Forsythia intermedia)     Blüte: April/ gelb
Kolkwitzie (Kolkwitzia amabelis)     Blüte: Mai/Juni/ rose`
Hartriegel (Cornus alba Sibirica)     Rinde: knallrot im Winter

Scheinquitte (Chaenomelis japonica)      Blüte: April/Mai/ rot
Berberitze (Berberis thunb. Attrop.)     Blüte: Mai/gelb Blätter: rot
Sommerflieder* (Buddleja in Sorten)     Blüte: August/ rot/blau/weiß
Maiblumenstrauch (Deutzia scabra plena)     Blüte: Mai/ rose`
* Ausnahme, jährlicher Rückschnitt auf 0,50m über der Erde im Frühjahr

Ranunkelstrauch (Kerria japonica Plenifl.)     Blüte: Mai/Juni/ gelb
Weigelie (Weigelia Bristol Ruby)     Blüte: Mai/ rot
Felsenbirne (Amelanchier lamarkii)     Blüte: April/ duftige weiße Blütentrauben
Feuerdorn (Pyracantha in Sorten)     Blüte: Mai/ weiß Früchte: rot

"Wild- Frucht- Hecken" sind ebenfalls freiwachsende Hecken. Ein Schnitt ist lediglich zur Eingrenzung ihrer Wüchsigkeit in Höhe und Breite notwendig. Wildfrüchte bringen meist geringere Erntemengen, besitzen dafür aber erheblich mehr Geschmacks- und wertvolle Inhaltsstoffe. Alle aufgeführten Wildfruchtsträucher tragen eßbare oder für den menschlichen Verzehr verarbeitungsfähige Früchte. Mit Fruchthecken hat man die Vögel im Garten.
Hier für Sie drei Fruchthecken für Höhen von 2 - 4m

Felsenbirne (Amelanchier lamarkii)     Blüte: April/ weiß Frucht: Schwarz, süß Frischverzehr
Scheinquitte (Chaenomelis japonica)     Blüte: April/ rot Frucht: gelbe Quitte Quittengelee
Mahonie (Mahonia aquifolium)     Blüte: April/ gelb Frucht: blaue Beeren Saftgewinnung
Weinrose (Rosa rubiginosa)     Blüte: April/ gelb Frucht: rote Hagebutten Marmelade, Tee
Schlehe (Prunus spinosa)     Blüte: April/Mai/ weiß Frucht: April/Mai/ weiß schwarze Beeren nach Frost genießbar
Berberitze (Berberis thunbergii)     Blüte: Mai/ gelb Frucht: rote Beeren, viel Vitamin C
Sanddorn (Hippophae rhamnoides)     Blüte: April/gelbbraun Frucht: orange Beeren, Saftgewinnung
Mahonie (Mahonia aquifolium)     Blüte: April/gelbbraun Frucht: blaue Beeren, Saftgewinnung
Weißdorn (Crataegus monogyna)     Blüte: Mai/Juni weiß/rosa Frucht: rot Marmelade, Gelee
Felsenmispel (Cotoneaster in Sorten)     Blüte: Mai/weiß Frucht: rot Beeren, Marmeladenzugabe

Feuerdorn (Pyracantha in Sorten)     Blüte: Mai/weiß Frucht: rötlich, Marmeladenzugabe
Johannisbeere (Ribes in Sorten)     Blüte: Mai/weiß Frucht: schwarz, rot, weiß
Mahonie (Mahonia aquifolium)     Blüte: April/ gelb Frucht: blaue Beeren Saftgewinnung
Hundsrose (Rosa canina)     Blüte: Juni/rosa/weiß Frucht: rote Hagebutten
Schlehe Kornelkirsche (Cornus mas)     Blüte: März/gelb Frucht: rote Steinfrucht, Marmelade

Vier-Jahreszeiten-Hecke
Garten Pflanzen bluehende Felsenbirne (zum vergroessern klicken) Ein Traum für jeden Heckenliebhaber ist eine Hecke, die das ganze Jahr über blüht: am Jahresanfang blüht der Schneeball [Viburnum opulus 'Roseum': Höhe 3,5 und Durchmesser 2 bis 3 Meter] oder die Kornellkirsche, im Frühjahr die Forsythie [Forsythia intermedia 'Spectabilis': Höhe 3 und Durchmesser 2 bis 3 Meter], im Sommer Strauchrose, Sommerjasmin [Philadelphus 'Virginal': Höhe 2 bis 3 und Durchmesser 1,5 bis 2 Meter] oder Felsenbirne und
im Winter schmücken Eiben oder Liguster mit ihrem Grün.

Mit dieser Variante der Heckenbegrünung ist eine ganzjährige Farbpracht gewährleistet. Beispiel: Auf einer Fläche von circa 6,5 mal 3 Meter können 6 verschiedene Gehölze, die hohen nach hinten, die niedrigen versetzt davor, angepflanzt werden. Standort: Sonne bis Halbschatten.

Undurchdringbare Hecke
Eine so genannte 'Undurchdringbare Hecke' lässt sich mit Mahonie [Mahonia aquifolium: Höhe 1 bis 1,5 und Durchmesser 1 Meter], Sauerdorn [Berberis thunbergii Atropurpurea: Höhe 1,2 bis 2 und Durchmesser 1,5 Meter], Sanddorn [Hippophae rhamnoides: Höhe bis 5 und Durchmesser bis 3 Meter], Schlehdorn [Prunus spinosa: Höhe bis 3 und Durchmesser 2,5 bis 3 Meter] oder Wilder Rose [Rosa rugosa: Höhe 1,2 bis 1,5 und Durchmesser 1,5 bis 3 Meter] erzeugen. Da diese Pflanzen überwiegend Stacheln ausbilden und schnell und dicht wachsen, entsteht in kurzer Zeit ein dichtes, nahezu undurchdringbares Geflecht, was besonders zum Wind- und Sichtschutz dienen kann, aber auch zum Schutz vor Tieren. Beispiel: Auf einer Fläche von etwa 7,5 mal 3 Meter können 5 verschiedene Gehölze, wieder die hohen nach hinten, die niedrigen versetzt davor, angepflanzt werden. Standort: Sonne bis Halbschatten.

Schmetterlingshecke
Garten Pflanzen Schwalbenschwanz (zum vergroessern klicken) Wer gerne Schmetterlinge und kleine Falter im Garten hat, kann eine sogenannte 'Schmetterlingshecke' anlegen. Hierfür eignen sich Heckenkirschen und Schlehen, aber auch Pappeln, Ulmen oder Weiden, um den Faltern Unterschlupf zu gewähren. Ebenso kann Vögeln ein Zuhause gegeben werden.

Um ihnen Futter zu bieten, eignen sich Beeren tragende Hecken wie zum Beispiel Felsenbirne [purpurrot], Schneebeere [weiß], Holunder [schwarz] oder Spindelstrauch [hellrot].
 
Beispiel für eine Beeren tragende Hecke: Auf einer Fläche von circa 7 mal 2 Meter können 4 verschiedene Beeren tragende Heckenpflanzen in einer Reihe angepflanzt werden. Standort: Sonne bis Halbschatten

Mögliche Pflanzen:
Schneeball
[Viburnum X bodnantense: Höhe bis 3 und Durchmesser 2 Meter], Kanadischer Holunder [Sambucus canadensis: Höhe 3 bis 4 und Durchmesser 2 bis 3 Meter],
Schneebeere [Symphoricarpos: Höhe 2 bis 3 und Durchmesser bis 2 Meter],
Pfaffenhütchen [Euonymus europaeus: Höhe 1,5 bis 3 und Durchmesser 2 Meter]

Duftende Hecke
Um den eigenen Sinnen etwas zu gönnen, kann eine 'duftende Hecke' angelegt werden. So duften Sommerjasmin , Flieder, Schmetterlingsflieder oder Wilde Rosen zu ihrer Blütezeit sehr intensiv. Als Blickfang können Hecken mit nur einem Thema angepflanzt werden, so setzen beispielsweise eine einfarbige Rosenhecke oder eine Rhododendronhecke besondere Akzente. Hierbei sollte bei der Wahl der monothematischen Hecke bedacht werden, dass manche Hecken nur kurze Zeit blühen. Wie wirkt diese Hecke das restliche Jahr über?

Beispiel für duftende Hecke: Auf einer Fläche von etwa 6 mal 3 Meter können 5 verschiedene duftende Gehölze angepflanzt werden.
Standort: Sonne bis Halbschatten

Mögliche Pflanzen:
Lila Flieder [Syringa vulgaris: Höhe 4 bis 6 und Durchmesser 2,5 bis 3 Meter],
Sommerjasmin [Philadelphus virginal: Höhe 2,5 und Durchmesser 1,5 Meter],
Wilde Rose, winterblühende Heckenkirsche [Lonicera fragrantissima: Höhe bis 2 und Durchmesser 1,5 Meter],
Schmetterlingsflieder [Buddleja davidii: Höhe 3 und Durchmesser 1,5 Meter]

Sie haben sich für eine Hecke entschieden und stehen jetzt vor der Frage:

Garten Pflanzen Holunder (zum vergroessern klicken) Was ist besser Sträucher mit oder ohne Erdballen?

Im Frühjahr werden in Baumschulen und Gärtnereien neben Bäumen und Sträuchern im Topf (Containerpflanzen) auch Pflanzen ohne Erdballen, so genannte wurzelnackte Gehölze angeboten. Die Preise können zwischen diesen beiden Gruppen erheblich variieren. Normalerweise sind Containerpflanzen etwas teurer, dafür wachsen sie zuverlässig an und man kann sie das ganze Jahr über pflanzen. Bei wurzelnackten Pflanzen kommt es dagegen gelegentlich zu Ausfällen. Da beim Roden in der Baumschule ein Teil der Wurzelmasse verloren geht, können die Triebe nicht optimal versorgt werden. Deshalb kürzt man vor oder sofort nach dem Pflanzen die Triebe bis zur Hälfte ein.

Bei Containerpflanzen sind die Wurzeln intakt, sie bleiben bei korrektem Einpflanzen unversehrt und können im Boden rasch Fuß fassen. Ein Rückschnitt der Triebe ist deshalb nicht erforderlich.

Allgemeines zum Schneiden von verblühten Sträuchern

Einige frühblühende Sträucher sind bereits verblüht und sollten zurück geschnitten werden. Nehmen Sie dabei alle älteren Zweige weg, so daß sich neue Triebe entwickeln können. Dieser regelmäßige Rückschnitt in jedem Jahr ist wichtig, sonst altert die Pflanze zu schnell. Wenn die Pflanze allerdings mehrere Jahre nicht geschnitten wurde, muß jetzt ein rigoroser Rückschnitt angesetzt werden. Zusätzlich müssen die Wurzeln abgestochen werden, sonst bekommt die Pflanze häufig lange, schlaffe Triebe.

Solche Triebe werden ebenfalls entfernt. Wurzeln in einem Kreis um den Strauch herum durchschneiden; dazu mit einem scharfen Spaten senkrecht in den Boden stechen. Schnellwachsende Sträucher können stärker zurückgeschnitten werden als träge Sorten wie Zaubernuß (Hamamelis mollis), die sich nicht so schnell entwickeln. Entfernen Sie hier hauptsächlich kranke und beschädigte Zweige. Es gibt auch eine Gruppe von Sträuchern, die Blütenknospen am Ende der Triebe bekommen, die in der Vorsaison gebildet wurden.

Dazu gehören Rhododendren, Flieder und Magnolien. Wenn die Blüten dieser Sträucher verblüht sind, formen die Knospen darunter neue Blütentriebe. Werden unmittelbar nach der Blüte die verblüten Blumen entfernt, erhöht sich die Chance, daß sich im folgenden Jahr wieder neue Blütenknospen entwickeln. Beim kleinen Mandelbäumchen (Prunus triloba), der Japanischen Aprikose (Prunus mume) „Benishidon“ und der uns allen bekannten Weidenkätzchen sitzen die Blütenknospen entlang die im Vorjahr gebildeten neuen Triebe.

Um also jedes Jahr von neuem Freude an ihnen zu haben, sollten unmittelbar nach der Blüte alle Triebe bis flach nach der Basis gekappt werden. Andernfalls entwickeln sich schwache Seitentriebe, und es entsteht eine kahle Mitte, in der sich kaum Blüten entwickeln.

Mehr zum Thema Garten / Pflanzen

Informieren Sie sich bei uns über:

- Hecke am laufenden Meter
®
-
Alternativ zum Zaun – Eine Hecke
-
Ihr Garten braucht mehr Schwung
-
Begrünte Dächer und Dachterrassen
-
Schneiden von Baum und Strauch
-
Kletterpflanzen für jeden Anlaß
-
Kräuter zu jeder Jahreszeit
-
Kübelpflanzen in Garten, Terrasse und Balkon
-
Ein Garten für Allergiker
-
Steingarten
-
Rund um den Obstbaum
- oder nutzen Sie unseren Such-Service

Text: UE-InRu / hausbautipps24.de

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick auf aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zierlauch

Garten Pflanzen Zierlauch Fotograf Maria Lanznaster (zum vergroessern klicken) Sie sind unkompliziert und immer ein Hingucker. Im September ist Pflanzzeit für die vielseitigen Zwiebelblumen
Garten / Pflanzen:
Was der Schnittlauch auf dem Brot, ist der Blumenlauch im Garten: die richtige Würze. Schon eine Prise von drei...

Weiterlesen...

Dahlien

Garten Pflanzen Dahlien (zum vergroessern klicken)Garten / Pflanzen:  Die Knollenpflanzen brauchen im Garten einen sonnigen Platz und einen leicht sandigen Boden, um sich im Herbst in voller Blüte zu zeigen. Zur Zeit kann man Dahlien in den unterschiedlichsten Formen und Farben in vielen Gärten...
Weiterlesen...

Orchideen für den Garten

Garten Pflanzen Orchideen fuer den Garten Foto MarwelOrchideen stehen in der Natur unter strengem Schutz. Für den Garten gibt es interessante Züchtungen vom heimischen Knabenkraut.
Garten / Pflanzen:
Das heimische Knabenkraut (Dactylorhiza) ist eine Kostbarkeit der Natur. Verschiedene Arten...

Weiterlesen...

Orchideen - Einige Arten sind auch für Anfänger geeignet

Orchideen sind anspruchsvolle Gewächse. Deswegen sind für sie die Standortfaktoren Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Licht besonders wichtig.
Garten Pflanzen Orchideen auch fuer Anfaenger geeignet (zum vergroessern klicken) Garten / Pflanzen:  Früher waren tropische Pflanzen wie Orchideen in Europa eher eine Seltenheit. Das...

Weiterlesen...

Phlox ist auch als Flammenblume bekannt

Garten Pflanzen Phlox ist auch als Flammenblume bekanntGarten / Pflanzen: Die Gattung Phlox gehört zur Familie der Himmelsleitergewächse (Polemoniaceae). Die Heimat der blütenfrohen "Phloxe" ist ein Gebiet in den Vereinigten Staaten, das sich von Illinois im Norden bis nach Georgia im Süden...
Weiterlesen...

Kostenlose Hauskataloge bestellen:

hauskataloge