Strom, Informationen über den Strommarkt

In unserem Bereich Strom informieren wir Sie über die neuesten Entwicklungen auf dem Strommarkt, der Stromversorgung und bei den Stromanbietern, den Energiekonzernen und den Stromhandelsmärkten.  Wir verschaffen Ihnen Informationen über die politischen Weichenstellungen für Ökostrom und über die Probleme, die bei den Netzbetreibern bezüglich der Instandhaltung, der Neuanlage und der Kosten der Stromnetze entstehen. Ferner zeigen wir auf, wie sich die Situation auf dem Markt für Ökostrom darstellt und wie beispielsweise Atom- und Kohlestrom als Ökostrom umdeklariert wird. Natürlich achten wir auch auf Strompreise und Stromtarife und bieten die Gelegenheit zum Stromvergleich, damit Sie einen Stromanbieterwechsel durchführen können. Jetzt kostenlos Stromanbieter vergleichen

Alte Zechen als Speicher für Ökostrom

pumpspeicherkraftwerkEnergie / Strom:  Alte Kohleschächte als Speicher für Ökostrom? Diese Idee scheint tatsächlich machbar. Das hat das Pilotprojekt auf der Zeche Prosper-Haniel in Bottrop ergeben. Seit 2012 untersuchen Forscher der Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr), ob sich ein unterirdisches Pumpspeicherkraftwerk bauen lässt – nach 2018, wenn dort Schicht ist. Am 25.08.2016 haben die Partner erste Ergebnisse der Machbarkeitsstudie vorgestellt. Zu dem Termin brachte Umweltminister Remmel einen Bescheid über 850.000 Euro für weitere Untersuchungen mit.

Weiterlesen

Hilfen zur Ermittlung der überflüssigen Stand-by-Kosten

stand by kostenEnergie / Strom:  Während viele Deutsche einen entspannten Sommerurlaub am Meer oder in den Bergen verbringen, stehen Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik zu Hause weiter unter Strom. Stand-by-Verbrauch kostet jeden Haushalt im Schnitt 115 Euro pro Jahr. Deutschlandweit liegen die jährlichen Kosten schätzungsweise bei über vier Milliarden Euro. Darauf weist die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online hin.

Weiterlesen

Mehr Unabhängigkeit vom Stromnetz und möglichst niedrige Heizkosten

eigenstromverbrauchEnergie / Strom:  Zu den Highlights innovativer Lösungen, mit denen mehr Unabhängigkeit vom Stromnetz und niedrige Heizkosten erreicht werden sollen, gehören neue, hocheffiziente Photovoltaikmodule von Viessmann, wie Vitovolt 300 mit einer zehnjährigen Produktgarantie, Effizienzsysteme mit dem neuen Vitocharge Stromspeicher für die nahezu autarke Stromversorgung sowie Flachkollektoren mit der weltweit einzigartigen schaltenden Absorberbeschichtung ThermProtect zur sicheren Vermeidung von Überhitzung und Dampfbildung.

Weiterlesen

Bessere Prognosen für die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien

stromeinspeisungEnergie / Strom:  Sonne und Wind scheinen beziehungsweise wehen nicht immer gleich stark. Ein Problem für das Stromnetz, in dem Stromangebot immer gleich Stromnachfrage sein muss. Im Projekt EWeLiNE arbeiten Fraunhofer und der Deutsche Wetterdienst an besseren Prognosemodellen für die Stromerzeugung erneuerbarer Energien. Jetzt ist eine Plattform gestartet, auf der Übertragungsnetzbetreiber die neuen Modelle live testen können.

Weiterlesen

Stromspeicherentwicklung geht auch ohne öffentliche Förderung

ingenieur elektrotechnikEnergie / Strom:  Die Powerball-Systems AG vertreibt Speichersysteme mit Wechselrichter, Akku, individueller Programmierung, Steuerung und Laderegelung ab 499,- Euro, pro nutzbarer Kilowattstunde. Die Speicher werden in Solothurn in der Schweiz gefertigt und sind mit Schweizer Qualitätskomponenten ausgestattet. Die Amortisationszeit der Powerball Speicher liegt bei ungefähr 10 bis 12 Jahren. Ein kompletter Akkutausch ist dabei bereits berücksichtigt ist.

Weiterlesen

Die effiziente Eigennutzung des Solarstroms ist nur mit leistungsfähigem Speicher möglich

verbesserte speichertechnologieEnergie / Strom:  Solarstrom aus einer hauseigenen Solaranlage kann den Strombedarf eines Eigenheims zum weitaus überwiegenden Teil decken - im Prinzip. Doch leider scheint die Sonne nur tagsüber, und dann auch nicht immer. Bisher gaben Solaranlagen-Betreiber überschüssigen Strom an Sonnentagen ans öffentliche Netz ab und bezogen dafür elektrische Energie aus dem Netz, wenn die eigene Anlage keinen oder zu wenig Strom erzeugte.

Weiterlesen