• Start

Der Durchblick für Zuhause

sichtschutz und sicherheitHausbau / Fenster:  Um in einem Haus eine natürliche Lichtquelle zu schaffen, und um ebenso die Umgebung im Blick halten zu können, wurde das Glasfenster bereits ein Jahrhundert nach Christus erfunden. Das Fenster hat also schon eine richtig lange Existenz hinter sich. Heute wird es als selbstverständlich angesehen. Doch dies war nicht immer so und es wurde hart an der Weiterentwicklung der Fenster gearbeitet. Da die Bauindustrie immer anspruchsvoller wird, wird dieser Anspruch auch an die Fenster weitergegeben. Wärmedämmung, Sichtschutz und Sicherheit sind die wichtigsten technologischen Eigenschaften von Fenstern.

Weiterlesen

Der nachwachsende Rohstoff Hanf dient der Verbesserung der Raumakustik

akustiksystemBauweise / Ökologisches bauen:  Caparol bietet unterschiedliche Lösungen zur Verbesserung der Raumakustik. Die Systeme CapaCoustic-Melapor, -Resipor sowie -Structure und -Fine haben sich bewährt. Jetzt bekommt die CapaCoustic-Familie Zuwachs: Zur Jahresmitte steht mit CapaCoustic Nature ein hochabsorbierendes Material aus dem nachwachsenden Rohstoff Hanf zur Verfügung.

Weiterlesen

Vorteile der LED-Beleuchtung noch einfacher erschließen

trilux e lineHaustechnik / Beleuchtung:  Die Beleuchtung unterschiedlicher Bereiche mit nur einer LED-Lösung wird in vielen Anwendungsgebieten durch spezielle Ansprüche zur Herausforderung, zum Beispiel mit Blick auf die Hygiene, Stoßfestigkeit oder Blendfreiheit. Hier erweist sich die E-Line LED von TRILUX als Allround-Talent. Das Lichtband kann dank seiner Variantenvielfalt nahezu überall eingesetzt werden – in der Lebensmittelindustrie ebenso wie zur Beleuchtung im Office-Bereich. Darüber hinaus ermöglicht das Lichtband dank einfacher Installation sowohl eine schnelle Neuinstallation als auch eine unkomplizierte Sanierung unterschiedlichster Bereiche. Damit können die Vorteile, die die LED-Beleuchtung mit sich bringt, noch einfacher erschlossen werden.

Weiterlesen

Weiterhin schwere Mängel in den Bau- und Leistungsbeschreibungen

bau leistungsbeschreibungHausbau / Bauplanung:  Bereits seit 2003 gibt es "Mindestanforderungen an Bau- und Leistungsbeschreibungen für Ein- und Zweifamilienhäuser". Doch auch heute noch erfüllen viele Vertragswerke die Anforderungen dieses Instruments nicht, das im Rahmen der "Initiative kostengünstig qualitätsbewusst bauen" vom Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung entwickelt und 2008/2009 novelliert wurde. Für Bauherren können sich daraus zum Teil erhebliche Risiken ergeben.

Weiterlesen

Großformatige Bodenfliesen bieten vielfältige Möglichkeiten der Raumgestaltung

bodenfliesenInnenausbau / Parkett Fussboden:  Wer einmal mit dem Wochenendeinkauf bepackt über die Schwelle der Küchentür gestolpert ist, der weiß, dass Barrierefreiheit im Haus keineswegs nur ein Thema für ältere oder bewegungseingeschränkte Menschen ist. Eine durchgängige, schwellenlose Bodengestaltung mit Fliesen sorgt für einen hohen Wohn- und Bewegungskomfort in Haus oder Wohnung. Besonders gut lässt sich diese Gestaltung mit modernen, großformatigen Bodenfliesen umsetzen, die vielfältige Möglichkeiten der Raumgestaltung bieten und passend für jeden Wohnstil erhältlich sind.

Weiterlesen

Vor- und Nachteile der gängigsten Arten von Küchenmaschinen

küchenmaschineKüchen / Küchengeräte:  Mit den ersten reifen Beeren im Garten werden auch wieder mehr Kuchen gebacken. Küchenmaschinen sind beliebte Haushaltshelfer, die beim Kochen und Backen die Arbeit sehr erleichtern. Verschiedene Zutaten lassen sich schnell und ohne großen Kraftaufwand verarbeiten, was vor allem für die Zubereitung von Teig hilfreich ist.

Weiterlesen

Fehlt den Politikern der nötige Sachverstand zur Umsetzung des Pariser Klimaabkommens?

greenpeaceEnergie / Energiepolitik:  Um die Vorgaben des Pariser Klimaabkommens einzuhalten, muss Deutschland erheblich mehr Ökostrom produzieren als bislang geplant. Das zeigt eine neue Studie der Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW Berlin), die erstmals neben dem Stromsektor auch den Energiebedarf von Verkehr, Wärmeversorgung und Industrie einrechnete. Demnach braucht Deutschland spätestens im Jahr 2040 jährlich 1.320 Terawattstunden an erneuerbarem Strom. Das ist mehr als doppelt so viel wie heute.

Weiterlesen

Maximale Förderung für die Heizungsmodernisierung erhalten

heizungsmodernisierungHeiztechnik / Heizen & Lüften:  Bei der energieeffizienten Sanierung setzen die Deutschen auf die Modernisierung ihrer Heizung. Das ergibt eine Auswertung der Förderstatistik der staatlichen KfW-Bank durch die Deutsche Energie-Agentur. 2015 machte der Heizungsaustausch 41 Prozent aller geförderten Maßnahmen der energetischen Sanierung aus. Hausbesitzer, die ihre veraltete Ölheizung durch eine moderne, flüssiggasbetriebene Brennwerttherme ersetzen, können ihren Energieverbrauch um bis zu 30 Prozent reduzieren.

Weiterlesen

Am Immobilienmarkt herrscht nach wie vor Hochkonjunktur

immobilienboomImmobilienmarkt / Immobiliennachrichten:  Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI), das Maklerunternehmen der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe, konnte den Boom für sich nutzen: 163 Millionen Euro beträgt das vermittelte Objektvolumen des ersten Halbjahres 2016. Dies entspricht einer Steigerung von 46,2 Prozent zum Vorjahr und dem höchsten Halbjahreswert in der 25-jährigen Geschichte der WI.

Weiterlesen

eQ-3 ist Marktführer bei Whole-Home-Systemen in Europa

whole home systemeHaustechnik / Hausautomatisierung:  Die eQ-3 AG ist laut dem renommierten Marktforschungsinstitut Berg Insight zum dritten Mal in Folge Europas Smart-Home-Marktführer. Das Unternehmen sprintet mit einem Marktanteil von 35 Prozent im Bereich der installierten Whole-Home-Lösungen voran: Rund 285.000 EU-Haushalte greifen bereits auf Whole-Home-Produkte und -Technologie von eQ-3 zurück. Bei Smart Thermostats sind es sogar schon 560.000 Haushalte.

Weiterlesen