Hausbautipps24 - Aktuelle Infos über Treppen für den Hausbau

Die Treppe aus Polen - eine lohnenswerte Alternative

lohnenswerte Alternative

Innenausbau / Treppen:  So, wie viele andere handwerkliche Dienstleistungen, hat auch der Treppenbau in Polen eine lange Tradition. Aufgrund der starken wirtschaftlichen Lage des Landes, sind eine Vielzahl polnischer Handwerksunternehmen heute in der Lage, den gesamten westlichen Teil Europas, mit qualitativ hochwertigen Massivholzfabrikationen zu beliefern.

Treppen aus Polen werden in Deutschland längst als hochwertige Handwerkserzeugnisse betrachtet. So wundert es nicht, dass Treppen aus Polen zu den meist exportierten Produkten aus Polen gehören. Die Produktvielfalt ist enorm. So wird beispielsweise die Nachfrage in Deutschland nach Wangentreppen und Bolzentreppen zum größten Teil aus Polen bedient. In Deutschland ist in den letzten 10 Jahren das Vertrauen zu polnischen Handwerken rasant gestiegen. Das liegt an der Zuverlässigkeit und den Service, den Unternehmen aus Polen mitbringen. Es hat sich längst herum gesprochen, das viele Vorteile mit Holzerzeugnissen aus Polen zusammen hängen und so kommen auch die Bauherren in Deutschland immer mehr in den Genuss einer Treppe aus Polen.

Die Einhaltung sämtlicher Qualitätsstandards

Auch wenn die Gesetzgebung in Polen eine andere ist, als in Deutschland. Polnische Handwerksbetriebe haben die Zeichen der Zeit längst erkannt und produzieren ihre Treppen nach den DIN Standards, welche in Deutschland gefordert werden. So bietet beispielsweise der Hersteller Treppenprojekte, seine Treppe aus Polen, ausschließlich nach deutschem Standard.

Hier trennt sich somit auch die Spreu vom Weizen, denn professionelle Hersteller aus Polen produzieren ihre Treppen nach DIN 18065 für Treppen und verwenden zum Beispiel für Lackierung und Beschichtungen ausschließlich Stoffe, welche die gültige DIN Normierung nach deutschem Standard erfüllen. So wie es gute deutsche Treppenbauer praktizieren, kann auch von einem zuverlässigem Treppenbauer aus Polen, eine Material- und Verbauungsliste angefordert werden, um sich selber einen Überblick über die Qualität zu verschaffen.

Was kostet eine hochwertige Treppe aus Polen?

Die polnische Gesetzgebung und der wirtschaftliche Standort in Polen ermöglichen polnischen Handwerkern zwei starke Faktoren, um vor allem ihre Holzerzeugnisse günstig im westeuropäischen Binnenmarkt anzubieten. Die Konkurrenzfähigkeit ist enorm. Der polnische Treppenbauer hat einerseits die Möglichkeit günstig sein Holz zu beziehen, ist Polen geographisch betrachtet, doch sehr stark mit Wald bedeckt. Andererseits können Betriebe aus Polen ihre Lohnstückkosten pro Erzeugnis sehr gering halten.

Eine Treppe aus Polen kann somit günstig bezogen werden und steht qualitativ einer Treppe von deutschen Herstellern in nichts nach.

Welchen Service bieten polnische Treppenbauer?

Die etablierten polnischen Handwerksunternehmen sind sich bewusst, dass die Kommunikation einer der wichtigsten Bestandteile im Vertrieb für maßgeschneiderte Holztreppen ist. So sprechen zumeist die Mitarbeiter in der Verwaltung, sowie die Mitarbeiter des Aufbauservice, fließend deutsch. Nach einer Anfrage, erhält man von den meisten Handwerksbetrieben einen kostenlosen Kostenvoranschlag und auch das Vermessen der Baustelle, ist im Preis der gesamten Treppe bereits enthalten.

Zum Aufmaß schicken die Unternehmen aus Polen ihre Monteure durch ganz Deutschland, um vor Ort die exakten Maße für die Treppe zu nehmen. Außerdem bieten viele polnischen Treppenbauer auch Ausstellungshallen, damit Kunden sich vor dem Kauf ein Bild von der Treppe machen können. Mehrjährige Garantie und Zahlung nach der Montage sind mittlerweile fest etablierte Standards bei den meisten Handwerkern aus Polen.

Resümierend ist festzuhalten, dass eine Treppe aus Polen eine sehr gute und günstigere Alternative ist, wenn man sich an die großen, etablierten Handwerksbetriebe hält, die ihre Treppen nach deutschen Standards anbieten. Polen gehört, wirtschaftlich betrachtet, längst zu den angesehenen Ländern und liegt in der Erzeugung von Massivholzkonstrukten im oberen Drittel verglichen mit anderen Ländern Westeuropas.

Quelle: Tipps24-Netzwerk - HR
Foto: Pixabay / CCO Public Domain