Tipps zum Energiesparen

Bereits beim Bauen, sogar schon bei der Bauvorbereitung, sind die notwendigen Maßnahmen zum Energiesparen zu beachten und zu verwirklichen. Passivhaus, Effizienzhaus, KfW-Haus, das alles sind Begriffe, die bereits das Energiesparen assoziieren. Günstige Stromtarife und energiesparende Baumaterialien sind weitere Faktoren, die in diesem Bereich erörtert und vorgestellt werden.

 

Energiespartipps für das Eigenheim

Energiekosten senkenEnergie / Energie sparen:  Wenn es um das Thema Energie geht, ist in den letzten Jahren sehr viel passiert. Einige Gesetze wurden von der Politik in Berlin und Brüssel verabschiedet, die helfen sollen, die Energiekosten für die Bürger und die Industrie zu senken oder sie zumindest nicht ins Unermessliche steigen zu lassen. Im Grunde hat sich aber für viele private Menschen nichts geändert und die Energiekosten sind immer weiter gestiegen und werden wohl auch immer weiter ansteigen.

Weiterlesen

Was kann man zur Erhöhung der Energieeffizienz tun?

Erhöhung der EnergieeffizienzEnergie / Energie sparen:  Die Steigerung der Energieeffizienz des Eigenheims ist für viele Menschen ein sehr wichtiges Anliegen. Schließlich bestimmt diese mit den Wert einer Immobilie, bzw. ist bedeutsam für die Nebenkosten die für eine solche aufgewendet werden müssen. Wer ein Haus oder eine Wohnung neu erwirbt, sollte sich genau über die entsprechende Energieeffizienz informieren. Ist man gar Bauherr einer neuen Immobilie, so gewinnt dieses Thema freilich auch an Bedeutung, bzw. sollte sogar im Mittelpunkt aller Planungen stehen.

Weiterlesen

Zwei gute Nachrichten zur Reform des Erneuerbaren-Energie-Gesetzes (EEG)

Strom und Wärme intelligent verheiratenEnergie / Energie sparen:  Die erste gute Nachricht vorweg: Wer sein eigenes Haus mit Ökostrom versorgt, für den gibt es auch nach der Reform des Erneuerbaren-Energie-Gesetzes (EEG) keine zusätzlichen Belastungen, solange seine Anlage weniger als zehn Kilowatt Leistung hat – und das ist bei fast allen Einfamilienhäusern der Fall.

Weiterlesen

Jetzt die Wohlfühldämmung für die eigenen vier Wände planen

Vier Serviceangebote für den cleveren HausbesitzerEnergie / Energie sparen:  Der Sommer klopft an und mit ihm kommt die Chance für clevere Hausbesitzer, ihr Heim zu verschönern und gleichzeitig energetisch auf den neuesten Stand zu bringen. Doch eine Sanierung will gut geplant sein. Vier kostenlose Serviceangebote von Caparol erleichtern die Planung: der Energiesparrechner, die Fördermittelauskunft, der Fassaden-Konfigurator und die Handwerkersuche.

Weiterlesen

Auch nach dem Energiegipfel bleibt noch viel zu tun

Wichtige Fortschritte beim Energiegipfel in BerlinEnergie / Energie sparen:  Die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Länder haben nach Auffassung des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE) e.V. beim Energiegipfel mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel wenige, aber wichtige Fortschritte erzielt. „Die Regierungschefs der Länder haben ihr Möglichstes getan, damit die Energiewende weitergeht“, sagt BEE-Geschäftsführer Dr. Hermann Falk. „Trotzdem bedrohen die Vorschläge der Bundesregierung unsere Branche akut, zum Beispiel durch die Belastung des Eigenverbrauchs von Sonnenstrom und durch die Deckelung der Bioenergie.“

Weiterlesen

Fördermöglichkeiten beim Energie sparen mit erneuerbaren Energien

Nachhaltig und umweltfreundlich bauen und modernisierenEnergie / Energie sparen:  In Zeiten hoher Energiepreise lohnt es sich, bei Neubau oder Sanierung eines Hauses über nachhaltige und umweltfreundliche Alternativen zum klassischen Heizöl, Gas oder Strom nachzudenken. Inzwischen entscheiden sich immer mehr Deutsche für günstigere Alternativen, wie eine aktuelle, im Auftrag von ERGO durchgeführte repräsentative Umfrage von Ipsos* ergab: Bei jedem Sechsten wird es zuhause dank alternativer Heizmethoden warm.

Weiterlesen

Neue Vorgaben zur Energieeffizienz bei Neu- und Altbauten

Neue Vorgaben zur EnergieeffizienzEnergie / Energie sparen:  Ein verstärkter Informations- und Beratungsbedarf dürfte in diesem Jahr bei Bauherren, Hauseigentümern und Planern entstehen, denn mit zahlreichen Änderungen und Neuerungen tritt am 1. Mai eine Novelle der Energieeinspar-Verordnung EnEV in Kraft. Darin wird unter anderem für Neubauten ab 2016 der erlaubte Jahres-Primärenergiebedarf nochmals gesenkt und der Wärmeschutz der Gebäudehülle verschärft. Für Altbauten gibt es unter anderem Änderungen bei der Decken-Dämmpflicht und bei der Nachrüstpflicht von Heizkesseln, die vor 1984 eingebaut wurden.

Weiterlesen

Kosten der Gebäudesanierung - Energetische Sanierung sorgt für bezahlbares Wohnen

Dena logoEnergie / Energie sparen:  Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) widerspricht vehement den Ergebnissen einer aktuellen Studie der TU Darmstadt, der zu Folge die Gebäudesanierung "sozialer Sprengstoff" und für weite Teile der Bevölkerung unbezahlbar sei. Energetische Gebäudesanierungen sind nach Aussage der dena das einzige Mittel gegen hohe Kostenbelastungen durch steigende Energiepreise. dena-Studien an realen Gebäuden würden zudem zeigen, dass die Sanierung vielfach warmmietenneutral durchgeführt werden könne, betont Stephan Kohler, Vorsitzender der dena-Geschäftsführung.

Weiterlesen