Renovieren

Schlafzimmer im Nu renovieren? So geht es Schritt für Schritt!

Tipps & Tricks / Renovieren:  Das Schlafzimmer ist in der Wohnung ein besonderer Raum. Hier entspannt und regeneriert man sich. Möchte man etwas an dem Aussehen des Schlafzimmers ändern, sollte man es nicht aufschieben. Der Herbst bringt immer mehr graue und regnerische Tage mit sich. Es lohnt sich das Schlafzimmers so gemütlich zu gestalten, dass eine positive Atmosphäre entsteht.

 

Unter dem Begriff „Renovierung” kann man sich viel vorstellen: vom Bodenreißen und neue Paneele verlegen, über Wände streichen bis hin zum kompletten Möbeltausch. Es gibt genug Inspirationen im Internet. Es ist kaum machbar alle Ideen in einem Artikel vorzustellen, daher widmen wir uns dem wichtigsten Aspekten der Renovierung und Gestaltung eines fertigen Raumes. Die Dekorationen und Accessoires werden nämlich zum „i-Tüpfelchen” und verleihen dem Ganzen einen besonderen Charme.

Raum-Aufteilung gut planen

Plant man eine grundlegende Renovierung inklusive Möbel- und Gerätetausch, sollte man eine Liste mit allen Möbeln erstellen, die in die Wohnung kommen. Das Bett, die Nachttische, der Schrank, das Sofa, die Chaiselongue - nichts darf vergessen werden. Das hilft, die Einrichtungsgegenstände so zu wählen, dass sie zur Raumgröße passen. Man muss keine Innenarchitektur studieren, um professionell zeichnen zu können. Es reicht ein einfacher Entwurf mit der genauen Planung. So macht man sicher, dass einige Möbeln in die Wohnung nicht hineinpassen. Zu berücksichtigen ist es, dass sich beispielsweise Schränke öffnen lassen müssen und auch der Zugang zum Bett gewährleistet werden soll, ohne dass man andere Möbel zur Seite schieben muss. Blaue Flecken an den Waden sind das Letzte in einem so romantischen und entspannenden Ort wie ein Schlafzimmer.

Hochwertige Materialien einsetzen

Es wird immer wieder betont, dass man die qualitativ geprüften, ökologischen Materialien verwenden soll. Das tut nicht nur der Umwelt gut, sondern auch uns, denn es tut einem viel besser, vom Holz und Baumwolle umhüllt zu sein als mit Kunststoff von schlechter Qualität. Man soll alles vom Boden bis zur Decke berücksichtigen. Kaufen wir Textilien (Teppiche, Vorhänge, Bettwäsche usw.) aus Wolle, Baumwolle, Leine, Jute oder Seide sowie zum Beispiel Holzmöbel aus zweiter Hand. Wir werden begeistert sein, wie gut die aussehen! Wichtig sind auch Atteste und Zertifikate. Das betrifft sowohl Farben als auch Materialien zur Möbelherstellung. Eine gute Idee, um den Raum schnell aufzufrischen, wird eine Fototapete für Schlafzimmer sein. Man sollte auf die Nummer Sicher gehen, dass darin keine Chemikalien oder Lösungsmittel enthalten sind und dass die Tapete geruchlos ist. Viele Muster finden wir unter https://myredro.de/.

Gute Farbwahl ist das A und O

Im Schlafzimmer sind die Farben der Wände, der Möbeln und der Accessoires von Bedeutung. Dieser Raum soll entspannend wirken, und morgens soll es ein idealer Ort zum Aufwachen sein. Daher ist es wichtig, dass die Farben uns gefallen. Es geht nicht nur um die Farbe der Textilien, sondern auch die der Wände. Dieses Jahr ist die edle Farbe Classic Blue sehr populär und eben dieser Farbton kann ein auffälliger Akzent unter grauen, braunen und cremigen Farbtönen sein. Eine andere Variante wäre ein in Pastelltönen gehaltenes Schlafzimmer. Eine Fototapete an nur einer Wand, mit einem abstrakten Muster in dezenten Farbtönen, wird ein idealer Hintergrund für unsere Träume sein. Und wenn wir doch befürchten, dass dieser Raum schnell langweilig wird, können wir ihn jederzeit mit goldenen Elementen beleben, die gerade sehr in sind.

Licht berücksichtigen

Bei der Vorbereitung der Renovierung und der neuen Raumdekoration soll man die Beleuchtung nicht außer Acht lassen. Sie spielt eine wichtige Rolle. Die Atmosphäre im Raum hängt im Wesentlichen vom Licht ab. Liest man vor dem Schlaf und möchte man die Atmosphäre noch gemütlicher machen, kann man kleine Nachttischlampen oder Wandleuchten einsetzen. Derzeit sehr populär sind auch LED Bänder, platziert an der Scheuerleiste oder an der Deckenleiste. So eine Lösung ist empfehlenswert, wenn man gerne originelle und unkonventionelle Ideen umsetzt. Wir haben bereits natürliche Stoffe erwähnt, jedoch wiederholen wir es noch einmal. Im Schlafzimmer werden nämlich Lampen mit Rattanschirmen wirklich gut aussehen. Dieses Material zerstreut das Licht und blendet nicht.

Und zum Schluss – das Schlafzimmer dekorieren

Die Gestaltung des Raumes scheint im Vergleich zur Renovierung nicht so relevant zu sein. Doch die Dekorationen sind meistens die Krönung der ganzen Verwandlung und verleihen dem Raum einen besonderen Charakter. Eine Lösung, die uns als Erstes in den Sinn kommt, ist eine Fototapete Schlafzimmer 3d. Blumen gelten als ein sehr universelles Muster, daher ist das immer eine gute dekorative Lösung. Wählt man ein 3D-Muster, wird es einen kleinen Raum optisch vergrößern. Einen ähnlichen Effekt erzielt man mit einer Landschaft oder der Abbildung einer bekannten Metropolie. Eine schöne Dekoration können auch gemusterte Vorhänge mit floralen Prints oder Deko-Kissen auf dem Bett sein. Ein echter Hit sind auch gesteppte Nackenstützen im Glamourstil oder Nackenstützen aus Rattan im Boho-Stil.

Man staunt, wie ein neuer Look oder ein aufgefrischtes Aussehen des Schlafzimmers den eigenen Alltag beeinflusst. Die Renovierung muss nicht immer ein komplettes Chaos bedeuten, wo alles Kopf steht. Wir können gern den Raum total umgestalten, aber selbst wenn wir nur ein Möbelstück tauschen, eine Wand neu streichen und effektive Dekos wählen, ändert sich der Raum von Grund auf und das Wichtigste - wir müssen gar nicht dafür hart arbeiten!

Quelle: Tipps24-Netzwerk - HR
Foto: © 2020 myRedro