Immobilien-Nachrichten – immer aktuell bei Hausbautipps24

Die Immobiliennachrichten von Hausbautipps24 stellen Ihnen die neuesten Nachrichten über Trends und Entwicklungen der Grundstücks- und Hauspreise, herausgegeben von Immobilien-Maklern und den Verbänden der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft, zur Verfügung. Hier erhalten Sie Tipps , wie sie den Haus- und Grundstückskauf vorbereiten und was bei einem Verkauf von Häusern und Grundstücken zu beachten ist, denn wer sein Haus verkaufen will, muss einige wichtige Grundregeln beachten. Sie erhalten Hinweise für die Renovierung und Modernisierung, Wertermittlung, Sanierung von Altbauten, Klimaschutzmassnahmen, die staatliche Förderung und vieles mehr und stets aktuell.

Probates Mittel bei der Kaufpreisabwicklung: die Belastungsvollmacht

Immobilienmarkt / Immobiliennachrichten:  Wer eine Immobilie erwirbt, benötigt meist ein Bankdarlehen. Die Bank ist zur Auszahlung des Darlehens aber nur bereit, wenn sie hierfür eine Sicherheit erhält. Steht als Sicherheit nur das Kaufgrundstück zur Verfügung, beißt sich die Katze in den Schwanz: Der Käufer möchte das Grundstück zwar bezahlen, kann das Grundstück aber nicht zugunsten der Bank belasten, da im Grundbuch noch der Verkäufer als Eigentümer eingetragen ist. Umgekehrt will der Verkäufer das Eigentum erst übertragen, wenn er den vollen Kaufpreis erhalten hat.

Weiterlesen

Analyse der Immobilienangebote in Deutschland

Immobilienmarkt / Immobiliennachrichten:  Altbau mit Charme in gewachsener Infrastruktur oder ein energieeffizienter Neubau? Die Frage nach der passenden Immobilie muss jeder Käufer individuell beantworten. Denn die Ansprüche sind so unterschiedlich wie die Menschen, die sich ihren Wunsch nach den eigenen vier Wänden erfüllen wollen. Diese Entscheidung hängt allerdings nicht immer nur von persönlichen Vorlieben oder dem Budget ab, sondern ist in vielen Regionen Deutschlands auch eine Frage des Angebots.

Weiterlesen

Wie funktioniert die Beauftragung eines Immobilienmaklers und was ist zu beachten?

Immobilienmarkt / Immobiliennachrichten:  Wer ein Grundstück, ein Haus oder eine Wohnung verkaufen möchte, hat grundsätzlich zwei Möglichkeiten. Entweder er versucht es auf eigene Faust oder er beauftragt einen Immobilienmakler damit. Doch den passenden Makler zu finden, ist oft gar nicht so einfach. Deshalb ist es ganz entscheidend, ein paar Faktoren zu kennen, die bei der Beauftragung beachtet werden sollten, um keinem „windigen“ Verkäufer auf den Leim zu gehen.

Weiterlesen

Nachfrage nach Häusern mit Garten steigt stark an

Immobilienmarkt / Immobiliennachrichten:  Das Interesse an Immobilien ist seit Jahren hoch - und jetzt nochmals gestiegen. Während die Deutschen zur Zeit des Lockdowns noch andere Dinge im Kopf hatten als die Suche eines neuen Zuhauses, hat sich das infolge der Lockerungen komplett gewandelt. Besonders im Fokus der Suchenden sind aktuell Häuser.

Weiterlesen

Trotz Corona-Krise: Sanitär-Branche wächst

Immobilienmarkt / Immobiliennachrichten:  Eine aktuelle Studie zu dem Markt der Badewannen, Duschen, Sanitärarmaturen und Sanitärkeramik zeigt, dass sich die Branche im Jahr 2019 sehr gut entwickelt hat. Zwar sind nahezu alle Branchen von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen, die Sanitär-Branche steht allerdings nach wie vor sehr gut dar. Besonders Sanitär für Wohnungsbau ist nach wie vor stark gefragt.

Weiterlesen

DGA: Immobilien mit deutlichen Rendite-Potentialen

Immobilienmarkt / Immobiliennachrichten:  Angesichts niedriger Zinsen sind Immobilien für Privatanleger weiterhin sehr attraktiv. Im Niedrigzinsumfeld, das von der Europäischen Zentralbank (EZB) aufrechterhalten wird, erweisen sich Immobilien als Option mit attraktiven Renditen und einer stabilen positiven Preisentwicklung.

Weiterlesen

Zwei-Wege-Kommunikation in Fahrstühlen ist ab dem 1. Januar 2021 Pflicht

Immobilienmarkt / Immobiliennachrichten:  Aufzüge sollen stets sicher und reibungslos funktionieren. Falls doch einmal der Fahrkorb "stecken bleibt", ist bei Aufzügen mit Baujahr 1999 und jünger ein Notrufleitsystem zur Personenbefreiung eingebaut. Bis Ende des Jahres 2020 müssen laut Gesetzgeber auch alle älteren Aufzüge über ein so genanntes Zweiwege-Kommunikationssystem verfügen.

Weiterlesen