Elektronik

Nass- und Trockensauger gibt es für viele Einsatzmöglichkeiten

Nass und Trockensauger

Wohnen und Einrichten / Elektronik:  Nass-und Trockensauger werden vielfach auch Allessauger oder Allzwecksauger genannt, sie ermöglichen es, sowohl nassen als auch trockenen Schmutz aufzusaugen. Das Angebot an Nass- und Trockensaugern ist recht umfangreich, sodass man es sich schon gut überlegen sollte, ob man das Gerät überhaupt benötigt und für welche Zwecke es eingesetzt werden soll.

Ein Nass- und Trockensauger hat erhebliche Vorteile gegenüber einem „normalen“ Staubsauger. So kann er neben dem trockenen Schmutz auch feuchten Schmutz und sogar Flüssigkeiten aufsaugen. Dabei unterscheidet man drei Hauptgruppen, nämlich die Handsauger, die Bodensauger und die Profi-Sauger.

Nass- und Trockensauger als Handstaubsauger sind nur effektiv, wenn man das Gerät nur gelegentlich nutzen will, um schwer zugängliche Bereiche zu säubern. Anders sieht es bei den Nass- und Trockensaugern aus, die als Bodensauger konzipiert sind. Diese sind bestens geeignet, um sowohl Teppichböden als auch glatte Fußböden schnell und sicher zu reinigen. Die letzte Gruppe der Profisauger ist vor allem für großflächige Reinigungen von Hobbywerkstätten und ähnlichen Räumen geeignet.

Kaufüberlegungen für den Nass- und Trockensauger

Bevor man sich mit dem Kauf befasst, sollte man überlegen, welche Zwecke man eigentlich mit dem Gerät verfolgt, speziell was damit gereinigt werden soll. Das hat erhebliche Auswirkungen auf die Größe des Saugers. Für den kleinen Haushalts-Handstaubsauger reicht ein kleineres Exemplar, das dann allerdings kein sehr großes Fassungsvermögen aufweisen kann. Beim Einsatz auf der Terrasse, in der Hobbywerkstatt und in Keller und Garage ist schon ein größeres Exemplar mit höherer Saugkraft erforderlich.

Vor dem Kauf sollten Sie sich zunächst fragen, wo der Nass- und Trockensauger vorrangig eingesetzt werden soll, denn davon hängt die Behälterkapazität ab. Für den Haushalt genügt in der Regel ein Handstaubsauger,der kleinere Mengen Wasser, Saft und Ähnliches aufsaugen kann. Wenn Sie auf der Suche nach einem Trocken- und Nasssauger für die Werkstatt oder Garage sind, treffen Sie hingegen mit einem größeren, leistungsstarken Gerät mit entsprechender Saugleistung die bessere Wahl. Alle Arten der Nass- und Trockensauger findet man bei Zamro in großer Auswahl.

Die Bedienbarkeit und Komfort

Ein Nass- und Trockensauger sollte über eine einfache Bedienungsführung und eine leichtgängige Lenkung verfügen, damit man damit mühelos manövrieren kann. Zur Bedienbarkeit gehört auch entsprechendes Zubehör wie z.B. Düsen in verschiedenen Größen, damit man auch an alle Gefahrenpunkte herankommen kann.

Zum Komfort gehören auch Merkmale wie eine Abschaltautomatik, Ablassschrauben und ein längenmäßig ausreichend dimensioniertes Kabel, bzw. einen leistungsstarken Akku für einen kabellosen Sauger. Weitere wichtige Komfortmerkmale sind die Ausführung als beutelloser Sauger und als allergikerfreundlicher Sauger. Beim für Allergiker geeigneten Nass- und Trockensauger wird ein Luft-Wasser-Filter verwendet, der die Luft besonders gut reinigt. Wer seinen Teppichboden häufiger intensiv pflegen möchte, kann auf spezielle Ausführungen zurückgreifen, die über eine besondere Fähigkeit zur intensiven Teppichreinigung verfügen. Letztendlich ist auch eine integrierte Pumpe für die Aufnahme größerer Flüssigkeitsmengen erhältlich.

Nass- und Trockensauger für den Haushalt

Nass-und Trockensauger nehmen trockenen und nassen Schmutz im gleichen Behälter auf, bei einigen Geräten ist ein zusätzlicher Staubfangbeutel vorhanden.

Sonderausführungen mit höherem Komfort haben einen zusätzlichen Tank für Frischwasser und gegebenenfalls Reinigungsmittel, mit dem die Reinigung von Polstern, Matratzen und Teppichen auf einfache Art ermöglicht wird.

Für den kleinen Reinigungsfall, wie verschütteten Wein, Krümel vom Tisch oder den Autositzen saugen, reicht ein kabelloser Handstaubsauger.

Wenn der Reinigungsbedarf höher ist, also Teppich- und Polsterreinigung angesagt sind, dann sollte man schon auf einen Nass- und Trockensauger mit einem Behälter nicht unter 20 l und einer elektrischen Leistung von rund 1.000 Watt zurückgreifen.

Nass- und Trockensauger für Heimwerker-Werkstatt

Für DIY-Handwerker und Hobbybastler gibt es Nass- und Trockensauger, die über eine integrierte Steckdose verfügen und darüber eine Bohr- oder Schleifmaschine anschließbar ist, die Späne und Schleifstaub gleich am Ort der Entstehung einsaugen.

Die Championsleague der Nass-und Trockensauger besteht aus Geräten mit einer Leistung von bis zu 1.600 Watt und einem Flüssigkeitsbehälter, der bis zu 70 l fassen kann. Mit derartigen Geräten können auch größere Mengen an Abfällen, wie sie beim Bohren, Sägen oder bei Maurerarbeiten entstehen, verarbeitet werden.

Das nachstehende Video zeigt, wie perfekt ein Nass- und Trockensauger eingesetzt werden kann.

Zubehör für Nass- und Trockensauger

Als Normalzubehör für Nass- und Trockensauger sind jeweils eine Nass- und Trockendüse vorhanden. Zusätzliche Düsen und Bürsten sind erforderlich und werden z.B. für die Reinigung von Fugen, Polster, Heizkörper und Parkettfußboden angeboten. Aber auch sehr spezielle Filter für Asche (Kamin- und Grillreinigung) mit Metallbehältern und Metallsaugschlauch sind erhältlich.

Quelle: Tipps24-Netzwerk - HR
Foto: Pixabay / CCO Public Domain