DIY – Heimwerker

Wohnungsrenovierung – Die ultimativen Tipps für Heimwerker und solche, die es werden wollen

Wohnungsrenovierung

DIY / Heimwerker:  Die Renovierung der eigenen vier Wände kann schnell zum Albtraum werden – vor allem dann, wenn man mehr Schäden anrichtet als man behebt. Mit diesen ultimativen Heimwerker-Tipps kann man die größten Fettnäpfchen umgehen und das Projekt Wohnungsrenovierung zum Erfolg machen.

Nur noch schnell den letzten Dübel raus, Gips drüber, fertig. Dumm nur, dass mit dem Dübel auch sieben Quadratmeter Putz von der Wand gekommen sind. Also nochmal den Eimer raus, Putz angemischt und ran an die Wand. Und auf die Fliesen. Und den Hund. Der das Zeug dann in der ganzen Hütte verteilt.

Damit das nicht passiert, kommen hier ein paar Ideen für die Renovierung der Wohnung und der Heimwerker-Tipp.

Korkenzieher ist Dübelzieher

Am besten ist es, wenn man den Dübel in der Wand lässt und das Loch mit Gips füllt. Meistens vergrößert man das Loch beim Herausziehen nur. Kann man dem inneren Zwang dennoch nicht widerstehen oder soll in unmittelbarer Nähe ein neues Loch gebohrt werden, dreht man einen Korkenzieher in den Dübel und zieht ihn vorsichtig aus der Wand. Eine winzige Menge an Gips drüber, fertig. Wand dran, Fliesen sauber, Hund sauber.

Raufaser schluckt

Nichts ist nerviger, als einen Raum zu streichen und am Ende festzustellen, dass die Farbe nicht reicht und noch 13 Quadratmeter ungestrichener Wand übrig geblieben sind. Wenn das passiert, hat man wahrscheinlich der Reichweitenangabe auf dem Eimer vertraut und nicht gewusst, dass sich diese Angabe auf glatte Wände beziehen. Streicht man Rauputz oder Raufaser, dann verringert sich die Reichweite um zehn bis dreißig Prozent.

Streifenfrei bohren

Wer ein kleines Loch in eine Fliese bohren möchte, mit dem Bohrer aber abrutscht und benachbarte Fliesen zerkratzt, hat innerhalb von Sekunden dafür gesorgt, dass das kommende Wochenende nicht langweilig wird. Wer dafür keine Zeit hat, kann mit einem Streifen Paketband vorsorgen. Auf die Fliese geklebt, verhindert es ein Abrutschen des Bohrers.

Gratistipp: Vor dem Bohren das Schlagwerk ausschalten! Keine Ahnung, was das ist? Nachbarn fragen, sonst wird das mit dem freien Wochenende nichts!

Rohr frei – aber natürlich

Bei verstopften Abflüssen muss man nicht immer gleich zur Chemiekeule greifen. 150 Gramm Natron und 230 Milliliter Essig sind oft genauso wirksam. Sobald es nicht mehr schäumt, wird mit klarem Wasser nachgespült.

Sonnenschutz für das Klebeband

Glasscheiben und Silikondichtungen müssen vor dem Streichen der Fensterrahmen abgeklebt werden. Dabei sollte man darauf achten, dass das Klebeband UV-beständig ist, damit es sich durch die Sonneneinwirkung nicht auflöst und hartnäckige Klebereste auf dem Glas hinterlässt.

Quelle: Tipps24-Netzwerk - HR
Foto: Pixabay / CCO Public Domain