Immobilien-Nachrichten – immer aktuell bei Hausbautipps24

Besondere Aufgaben im Rahmen der Gebäudereinigung

Gebäudereinigung

Immobilienmarkt / Immobiliennachrichten:  Vermieteter Immobilienbesitz bringt vielfältige Aufgaben für den Immobilienbesitzer mit sich. Winterdienstleistungen wie Schneeräumung und Streuen bei Glatteis, Laubräumung im Herbst, Gartenpflege und Hausmeisterdienste sind übliche Aufgaben, die der Immobilienbesitzer an diverse Spezialunternehmen vergeben kann. Aber es kommen auch andere Aufgaben hinzu, die besonderer Aufmerksamkeit bedürfen und die nicht alltäglich sind. Zu diesen Aufgaben gehören die Baureinigung, die Fassadenreinigung, die Schädlingsbekämpfung und die Tatortreinigung.

Bau- und Bauendreinigung

Bei der Baureinigung unterscheidet man zwischen der Bauzeitreinigung und der Bauendreinigung. Während der Bauzeit sorgt das Gebäudereinigungsunternehmen für die fachgerechte Entsorgung und Beseitigung von Bauschutt, Baumüll und Schmutz. Diese Reinigungsmaßnahmen während des Hausbaus nennt man auch Baugrobreinigung oder Bauzwischenreinigung, sie sorgt dafür, dass alle Baufirmen durch eine aufgeräumte und saubere Baustelle entlastet werden und reibungslose Arbeitsabläufe möglich sind.

Die hauptsächlichen Reinigungsmaßnahmen für die Bauzeitreinigung während des Hausbaus umfassen die Entfernung von Bauschutt, groben Verschmutzungen, anfallendem Baumüll und Verbrauchsmaterialien, die fachgemäße Trennung des Baumülls und das Entfernen von Bauverschmutzungen.

Nach Beendigung der Bauarbeiten wird durch die Bauendreinigung das Gebäude in einen optimalen optischen Zustand gebracht. Etwaige Mängel oder Schäden können aufgrund des sauberen Zustandes des Bauobjektes rechtzeitig vor der offiziellen Bauabnahme wesentlich besser entdeckt werden.

Zu den notwendigen Tätigkeiten der Bauendreinigung gehört die Entfernung von Baumüll, Bauschutt, Etiketten, Folien, Handwerkerschmutz, Markierungen, Staub, Verpackungsmaterialien und Wasserflecken.

Fassadenreinigung

Die Fassade ist die Visitenkarte der Immobilie, eine gepflegte Fassade ist der repräsentative erste Eindruck vom Haus. Allerdings sind Gebäudefassaden aus Stein, Metall, Glas oder Holz permanent vielen Umwelteinflüssen wie Regen, Schnee oder in heutiger Zeit vermehrt Schadstoffen ausgesetzt, die kurz- und langfristig Verschmutzungen und Beschädigungen entstehen lassen. Weiterhin hat der Immobilienbesitzer häufig auch mit Graffitibesprühungen und der Bildung von Algen, Moosen und Flechten zu kämpfen. Hier ist der versierte Gebäudereiniger gefragt, der für derartige Verunreinigungen die richtigen Mittel zur Verfügung stehen hat.

Ein besondere Art der Verunreinigung ist die Graffitibesprühung. Graffitis sind in aller Regel nicht nur abstoßend und vermitteln einen ungepflegten Eindruck, sie belasten auch die Baustoffe und den Anstrich der Fassade. Ein gutes Gebäudereinigungsunternehmen ist daher nicht nur für die schonende Entfernung der Graffitis zuständig sondern ist auch in der Lage, die Fassade so zu behandeln, dass eine erneute Verschmutzung schwierig möglich ist, bzw. wesentlich einfacher wieder zu entfernen ist.

Schädlingsbekämpfung

Das kann schon zu einer üblen Beeinträchtigung der Wohnumstände beitragen, wenn auch Schädlinge die Immobilie bewohnen. Der professionelle Gebäudereinigungsdienst setzt dann verschiedene Maßnahmen der Schädlingsbekämpfung und / oder der Schädlingskontrolle ein. Hierunter versteht man chemische, physikalische oder biologische Maßnahmen zur Bekämpfung von Pflanzen, Tieren und Mikroorganismen, die den Wohnraum befallen haben.

Insbesondere ist hier die Bekämpfung von kriechenden Insekten wie Silberfischchen, Spinnen, Ameisen u.a., die Bekämpfung von fliegenden Insekten wie Wespen, Fliegen und Motten sowie die Bekämpfung von Nagern wie Ratten und Mäusen zu nennen. Auch die Bekämpfung und Gefahrenabwehr von sonstigen Schädlingen wie Tauben, Specht und Marder gehört zu den Schädlingsbekämpfungsmaßnahmen.

Tatortreinigung

Durch eine gleichlautende Fernsehserie ist der Beruf des Tatortreinigers in letzter Zeit besonders in das Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt worden. Tatortreinigung nach einem Verbrechen in der Immobilie, sowie die Reinigung von Unfallorten oder Leichenfunden und die damit meist einhergehende Haushaltsauflösung und Entrümpelung gehört zu den Aufgaben des Tatortreinigers.

Der Tatortreiniger wird in der Regel von Wohnungsbesitzern, oder Hausverwaltungen beauftragt, um nach der Freigabe durch die Polizei nach einem Gewaltverbrechen, einem Unfall oder auch einem natürlichen Todesfall die Spuren und den Leichengeruch am Ort des Geschehens zu beseitigen. Das umfasst eine vollständige Reinigung und gegebenenfalls eine Entrümpelung von Möbeln, Tapeten und Teppichen.

Die Hauptaufgaben des Tatortreinigers sind Desinfektion, Entrümpelung, Entwesung, Geruchsneutralisierung, Reinigung, Renovierung und Sanierung.

Quelle: Tipps24-Netzwerk - HR
Foto: Pixabay / CCO Public Domain