Fußboden

Moderne Fußbodenbeläge überzeugen mit wohngesunden Eigenschaften

Fußbodenbelag

Innenausbau / Fussboden:  Das Thema Wohngesundheit gewinnt beim Hausbau und bei Bestandsimmobilien immer mehr an Bedeutung - schließlich verbringt der Mensch die meiste Zeit des Tages in geschlossenen Räumen und möchte dort von Schadstoffen aller Art verschont bleiben. Vor allem Familien mit Kindern möchten sich keine Sorgen um die Gesundheit der Sprösslinge machen müssen.

 

Moderne Designböden mit ihren vielseitigen Oberflächen und der hochverdichteten Kork-Dämmunterlage beispielsweise zeichnen sich durch ihre wohngesunden Eigenschaften aus, denn sie sind üblicherweise vollkommen frei von PVC und Weichmachern.

Angenehmes Trittgefühl und pflegeleicht

Neben der natürlichen Oberflächenoptik überzeugen Designböden auch durch das angenehme Trittgefühl und die Pflegeleichtigkeit. Selbst in Feuchträumen wie Bad und Küche können sie zum Einsatz kommen. Die Böden sind auch auf größeren Flächen leicht zu verlegen - und wenn Möbelstücke nach einiger Zeit umgestellt werden, hinterlässt dies keine Abdrücke im Boden.

In Sachen Wohngesundheit sollten Verbraucher allerdings aufmerksam sein: Einige Hersteller von Designböden verwenden den Begriff Vinylboden und verschleiern damit, dass es sich um einen PVC-Belag handelt. Diese können teils gesundheitsgefährdende Weichmacher enthalten. Die Designböden aus der Serie Disano Smart Aqua von Haro beispielsweise sind frei von PVC und Weichmachern, die wohngesunden Eigenschaften wurden durch den Blauen Engel und das Prüfsiegel des Kölner Eco-Instituts zertifiziert. Für den Hausbau sollte man immer auf die so zertifizierten Fußbodenbeläge zurückgreifen. Hier können Sie passende Angebote von regionalen Fußbodenverlegern anfordern!

Formstabile Designböden

Die Böden verbinden eine authentische Optik mit viel Komfort, etwa einem besonders weichen Gehgefühl. Die Böden sind formstabil und verändern auch unter starker Sonneneinstrahlung nicht ihre Dimension - was in Wintergärten oder in großzügig verglasten Wohnräumen zum Problem werden kann.

Die Designböden gibt es nun auch in trendigen Steindekoren im Fliesenformat 30 mal 60 Zentimeter - und zwar in moderner Betonoptik, in Sandsteinoptik mit warmer Ausstrahlung, im edlen Marmorlook, im Art-déco-Design und in der Anmutung von klassischem Schiefer. Die trendigen Böden eignen sich vollverklebt mit dem Untergrund auch für Feuchträume, wo der Belag immer wieder einmal nass werden kann.

Quelle: Hamberger Flooring GmbH & Co. KG, Rosenheim
Foto: Hamberger Flooring/HARO