Sicherheit

Informieren Sie sich über Ihre Sicherheit vor, beim und nach dem Hausbau.

Die Sicherheit beim Hausbau gliedert sich in die aktiven Bereiche, wie Brandschutz, Blitzschutz, Kindersicherheit und Einbruchsicherung (Sicherheitsschloß) und die passiven Maßnahmen zur Sicherheit durch den Abschluß einer Versicherung angefangen bei der Bauleistungsversicherung und Bauherrenhaftpflichtversicherung über die Gebäudeversicherung bis zur Feuerversicherung. Informationen für die Sicherheit beim Hausbau finden Sie bei uns!

Entspannter verreisen mit Smart Home-Systemen

Smart Home SystemeHausbau / Sicherheit:  Viele Hausbesitzer haben ein ungutes Gefühl, wenn sie ihr Heim längere Zeit unbeaufsichtigt leer stehen lassen. Denn Einbruch oder Feuer könnten Hab und Gut gefährden. "Wer sich bei der nächsten Reise nicht ständig Sorgen um die eigenen vier Wände machen will, der kann ein Smart Home-System für die Überwachung und Sicherung der eigenen vier Wände einsetzen", rät Martin Schmidt, Bauen-Wohnen-Autor beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.

Weiterlesen

Bester Brandschutz bei der Entwässerung

AbflussrohreHausbau / Sicherheit:  Bauherren und Fachplaner können bei der richtigen Wahl von hochmodernen Gebäudeentwässerungssystemen gleich mit mehreren Vorteilen rechnen: Langlebigkeit, Stabilität und Funktionalität, Montagefreundlichkeit, Schallschutz und nicht zuletzt einem hervorragenden Brandschutz. Vor allem das Thema eines lebenswichtigen Brandschutzes gewinnt immer mehr an Bedeutung in Deutschland.

Weiterlesen

Gestiegenes Sicherheitsbedürfnis

SicherheitsbedürfnisHausbau / Sicherheit:  Die dramatisch angestiegenen Einbruchszahlen der letzten Jahre mit einem bundesweiten Plus von 9,9 Prozent allein 2015 sorgen bei den Bundesbürgern für Verunsicherung. Die wachsende Bedrohung und das gestiegene Sicherheitsbedürfnis haben nicht zuletzt dafür gesorgt, dass der Staat inzwischen entsprechende Maßnahmen fördert. Dies erfolgt auch 2017 wieder über das KfW-Programm "Altersgerecht umbauen". Voraussetzung für den Zuschuss ist, dass das Angebot von einem Fachunternehmen stammt und die Systeme bestimmte DIN-Normen erfüllen. Das Angebot muss zunächst bei der KfW eingereicht und von dieser genehmigt werden, erst dann kann die Maßnahme durchgeführt werden. Mehr Informationen zu den Förderungen gibt es beispielsweise unter abus.com.

Weiterlesen

Rauchmelder-Pflicht endlich auch in Berlin und Brandenburg

Rauchmelder PflichtHausbau / Sicherheit:  Nicht nur jede Wohnung, sondern auch jeder einzelne Wohnraum soll mit den Alarm gebenden "Lebensrettern" ausgestattet werden Berlin und Brandenburg sind zwei der letzten Bundesländer, die in ihren Bauordnungen eine Rauchmelder-Pflicht verankert haben. Einzig unrühmliche Ausnahme bleibt Sachsen, wo eine allgemeine Regelung immer noch aussteht. In der Bundeshauptstadt und in Brandenburg geht man noch einen Schritt weiter als anderswo: Nicht nur Schlafzimmer, Kinderzimmer und Flure, sondern alle Wohnräume sollen mit Rauchwarnmeldern ausgestattet werden. Seit Juli 2016 gilt das für alle Neubauten bereits in Brandenburg und ab Januar 2017 auch in Berlin; bis Ende 2020 sind zudem bestehende Gebäude nachzurüsten.

Weiterlesen

Was muss man beim Kauf eines Tresors beachten?

tresorHausbau / Sicherheit:  Wie in den letzten Monaten und Jahren immer wieder durch die Presse berichtet wird, nimmt die Zahl der Wohnungseinbrüche weiter zu. Diese Tatsache ist schlimm genug. Noch schlimmer wird es, wenn Gegenstände gestohlen werden, die eigentlich schon mit geringem Aufwand besser geschützt werden könnten, wie z.B. Bargeld, Wertpapiere, Dokumente und Sammlungen. Hier bietet sich ein Tresor an, den es in vielen Varianten zu kaufen gibt. Vor dem Kauf eines Tresors muss man sich natürlich einige Fragen grundsätzlicher Natur individuell beantworten.

Weiterlesen

Clevere Kombination - Alarmsysteme und Heizungsregelung

Haussicherheit und HeizungsregelungHausbau / Sicherheit:  Nirgends wollen wir uns so sicher fühlen, wie in unseren eigenen vier Wänden. Doch Einbrecher oder ein Feuer hinterlassen nicht nur materielle Schäden - viele Menschen sind nach einem solchen Ereignis traumatisiert und müssen erst wieder ein Gefühl von Sicherheit entwickeln. "Am besten lässt man es nicht so weit kommen und schützt die eigenen vier Wände wirkungsvoll mit Alarmsystemen", meint Martin Schmidt, Bauen-Wohnen-Autor beim Verbraucherportal RGZ24.de. Und das muss gar nicht teuer sein. Denn heute gibt es Systeme, die sehr schnell installiert, bequem an die individuellen Ansprüche angepasst und jederzeit erweitert werden können.

Weiterlesen

Das volle Programm: Rundum gut gesichert in die dunkle Jahreszeit

Mechatronischen FunkalarmanlageHausbau / Sicherheit:  In der dunklen Jahreszeit haben Einbrecher Hochsaison. Es wird nun schon am späten Nachmittag dunkel - ist ein Gebäude unbeleuchtet, deutet viel darauf hin, dass niemand zuhause ist. Zudem können die Täter bei Entdeckung im Schutz der Dunkelheit leichter abtauchen. Die Bürger sollten es Einbrechern allerdings so schwer wie möglich machen. Eine ganze Palette sinnvoller Maßnahmen zum Einbruchschutz steht zur Verfügung. "Wer seine Sicherheit sukzessive erhöhen will, sollte auf Produkte von Herstellern setzen, die das ganze Spektrum aus einer Hand anbieten", meint Martin Schmidt von RGZ24.de. Die Systeme könnten leichter miteinander vernetzt werden.

Weiterlesen

Jeder Hausbesitzer sollte Türen und Fenster absichern lassen

Türen und Fenster absichernHausbau / Sicherheit:  Was bei jedem Neubau in der heutigen Zeit selbstverständlich sein sollte, das ist auch für das schon fertige Haus unabdinglich. Die Rede ist davon, dass Hausbesitzer bei jedem Haus Türen und Fenster gegen Einbruch absichern lassen sollten. Denn leider sind es längst nicht mehr nur riesige Villen, die im Visier von Einbrecherbanden aus Deutschland oder aus ganz Europa stehen. Jeder Hausbesitzer im Land läuft Gefahr, Opfer eines Einbruchs oder eines Überfalls zu werden.

Weiterlesen