Dämmstoffe

Dämmstoffe sind Baustoffe, die einen hohen Grad an Wärmedämmung aufweisen. Daneben erfüllen Dämmstoffe auch Aufgaben im Bereich der Bauphysik, wie Schalldämmung, Brandschutz und Feuchteschutz. Die wichtigsten Dämmstoffe sind geschäumte Kunststoffe (Styropor, Neopor und Polyurethan), Elastomere, anorganische Dämmstoffe (Mineralwolle, Blähton, Perlite und Schaumglas, sowie als heute wichtigste Gruppe die Naturdämmstoffe, zu denen Holzwolle, Schafwolle, Hanf und Zellulose gehören. Die Dämmstoffe werden als Dämmmatten, Dämmplatten und auch als Vliesstoffe eingesetzt.

Weitere ausführliche Informationen über Dämmstoffe erhalten Sie auch in unsererm Ratgeber Hausbau im Abschnitt Außenwanddämmung / Dämmstoffe!

Vorteile einer Einblasdämmung mit Steinwolleflocken

EinblasdämmungBaustoffe / Dämmstoffe:  Ein Altbau mit unzureichender Dämmung belastet die Umwelt und den Geldbeutel des Hausbesitzers. Darüber hinaus trübt eine schlechte Dämmung auch den Wohnkomfort: Im Winter entsteht keine wohlige Wärme, im Hochsommer wird es oft unerträglich heiß. Das gilt vor allem in den Räumen unterm Dach. Mit einer nachträglichen Dämmung kann man diese Probleme in den Griff bekommen. Sie wird meist staatlich gefördert und kann den Wert der Immobilie effektiv steigern.

Weiterlesen

Wärmedämmsysteme - Verbessern statt ersetzen

WärmedämmsystemeBaustoffe / Dämmstoffe:  Wie lange wird die Dämmung an der Fassade halten? Eine Frage, die sich viele Bauherren oder Modernisierer stellen. Tatsache ist: Die Entscheidung für hochwertige Systeme und eine Ausführung durch erfahrene Fachhandwerker zahlt sich über Jahrzehnte aus. Das belegen etwa Forschungen des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik (IBP) in Stuttgart.

Weiterlesen

Dämmstoff-Wiederverwertung - Geschlossener Kreislauf

Dämmstoff wiederverwertungBaustoffe / Dämmstoffe:  Was passiert nach der Nutzung mit Dämmstoffplatten, wenn beispielsweise eine Gebäudemodernisierung ansteht? Welche technischen Wege dabei möglich sind, hängt vom verwendeten Material ab. Heutige EPS-Dämmstoffe etwa, besser bekannt als Styropor, sind seit Ende 2014 mit dem unbedenklichen Flammschutzmittel Polymer-FR ausgestattet. Sie lassen sich vielfältig weiter- und wiederverwenden.

Weiterlesen

Immer wohltemperiert - Dämmung aus Glas- oder Steinwolle

SteinwolleBaustoffe / Dämmstoffe:  Der Sommer 2016 präsentierte sich oft von einer eher wechselhaften und nassen Seite, längere Hitzephasen wurden in den meisten Regionen hierzulande nicht verzeichnet. Vielen Menschen dürfte dies gar nicht ungelegen gekommen sein, denn zumindest im Haus wirken schon Temperaturen ab 24 Grad Celsius störend auf das Wohlbefinden. Am deutlichsten spürt man dies unterm Dach, denn Dachsteine und Sparren setzen der Wärme von außen kaum Widerstand entgegen. Und in heißen Sommern lassen auch ungedämmte Außenwände unangenehme Hitze ins Haus dringen.

Weiterlesen

Dämmen lohnt auch bei massiven Wänden

DämmenBaustoffe / Dämmstoffe:  Mehr Komfort, weniger Energieverbrauch, dauerhafter Werterhalt: Das sind wichtige Gründe für Hausbesitzer, um sich für eine energetische Sanierung ihres Gebäudes zu entscheiden. Im Altbau mit dicken Massivwänden fragen sich allerdings viele: Ist eine zusätzliche Dämmung überhaupt sinnvoll, oder reicht die massive Wand mit ihrer Wärmespeicherfähigkeit aus, um die Räume im Winter warm und im Sommer kühl zu halten?

Weiterlesen

Dämmstoffe für die erfolgreiche energetische Sanierung

energetische sanierungBaustoffe / Dämmstoffe:  Wer sein Haus modernisiert, möchte meist nicht nur Energie sparen, sondern auch behaglich wohnen und in einem gesunden Raumklima leben. Tobias Schellenberger, Geschäftsführer des IVPU-Industrieverband Polyurethan-Hartschaum e.V., erklärt, worauf es unter diesen Voraussetzungen bei einer energetischen Sanierung ankommt.

Weiterlesen

Vorzügliche Dämmstoffe von Mutter Natur: Hanf und Holzfasern

Vorzügliche DämmstoffeBaustoffe / Dämmstoffe:  Die energetischen Anforderungen an Neubauten und bestehenden Gebäuden werden immer höher. Und das hat seinen guten Grund: In der Bundesrepublik Deutschland sind rund 75 Prozent der 18 Millionen Wohngebäude vor der ersten Wärmeschutzverordnung 1978 errichtet worden und entsprechen nicht der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV).

Weiterlesen

Beim Kauf von Dämmstoffen auf Umweltzeichen achten

Dämmmaterial mit umweltzeichenBaustoffe / Dämmstoffe:  Wer in der Stadt lebt, verbringt die meiste Zeit in geschlossenen Räumen - zum Arbeiten, Wohnen oder Schlafen. Wie wohl man sich in den eigenen vier Wänden fühlt, ist daher entscheidend für die Lebensqualität. Zum gesunden und behaglichen Wohnen gehören angenehme Raumtemperaturen. Auch die Oberflächentemperaturen von Wänden, Böden und Decken beeinflussen das Wohlbefinden.

Weiterlesen