Bauteile

Vielfache Anwendungsmöglichkeiten für Hohlkammerplatten

Hohlkammerplatten

Baustoffe / Bauteile:  Sie sind überall zu finden, die Stegplatten aus Polycarbonat, wenn es darum geht, einen preisgünstigen aber voll wirksamen Schutz gegen Witterungseinflüsse jeglicher Art im Außenbereich eines Wohnhauses herzustellen. Korrekt sind es die Doppelstegplatten, die man als Hohlkammerplatten bezeichnet.

 

Polycarbonat ist ein thermoplastischer Kunststoff mit besonderen Eigenschaften. Man kennt den Kunststoff hauptsächlich unter dem Namen Plexiglas und manchmal auch unter den Handelsnamen Makrolon und Lexan. Polycarbonate haben viele Eigenschaften, die für Anwendungen im Außenbereich von Häusern und Gärten von besonderem Vorteil sind. Dazu gehören eine hohe Belastbarkeit, Schlagzähigkeit (30fach höher als Glas), Steifigkeit und Härte, gepaart mit einer Beständigkeit gegenüber Wasser, Ölen und Fetten.

Hohlkammerplatten – Doppelstegplatten

Die für den Hausbau und seine Anwendungen nutzbaren Polycarbonat-Produkte sind hauptsächlich in Form von Hohlkammerplatten, den sogenannten Doppelstegplatten, zu finden. Stegplatten aus Polycarbonat werden meistens deshalb verwendet, weil sie einen günstigen Preis haben und die Lebenserwartung und die Belastbarkeit sehr hoch sind.

Es gibt die Hohlkammerplatten in verschiedenen farblichen Ausführungen, die dem jeweiligen Anwendungsbereich entsprechen sollen. Man unterscheidet zwischen glasklaren Stegplatten, Stegplatten in der Farbe von Milchglas und solchen im Bronze-Look, die alle eine besondere zusätzliche Wirkung erzeugen. Für die architektonische Gestaltung werden noch weitere farbliche Möglichkeiten geschaffen, die aber mehr unter ästhetischen, als unter funktionellen Gesichtspunkten zu sehen sind.

Farben und besondere Eigenschaften der Hohlkammerplatten

Glasklare Doppelstegplatten haben neben den allgemein bekannten und oben beschriebenen Vorzügen von Polycarbonat noch eine hohe Lichtdurchlässigkeit und ein geringes Eigengewicht. Ihre hohe Witterungsfestigkeit prädestiniert sie für Anwendungen als „Glasersatz“. Auch hinsichtlich der Haltbarkeit bei hohen Schneelasten gibt es keine Probleme.

Die Milchglas-Stegplatten haben aufgrund ihrer Farbe besondere Fähigkeiten der Reflektion von Sonnenlicht. Unter einem Dach aus Milchglas-Hohlkammerplatten bleibt es auch bei heißen Tagen mit viel Sonnenschein etwas kühler.

Die Hohlkammerplatten mit einer Bronze-Färbung wirken ähnlich wie eine Sonnenbrille, man kann auch bei starker Sonneneinstrahlung noch einen wohltuenden Schatten genießen.

Bunte Doppelstegplatten sind bestens dazu geeignet, für das Dach von Carport, Terrasse oder Balkon ein abgestimmtes farbliches Design, passend oder konträr zum Gebäude einzusetzen.

Materialstärken

Hohlkammerplatten aus Polycarbonat werden in verschiedenen Stärken hergestellt, um allen Anforderungen gerecht zu werden. Mit der Stärke des Materials wächst auch die Fähigkeit gegenüber den jeweiligen Anforderungen. Bei Hohlkammerplatten in einer Stärke von unter 4 mm ist eine Wärmedämmung nicht zu erzielen, solche Platten kann man im Bereich Sichtschutz einsetzen. Für Überdachungen, die Schneelasten tragen müssen, wie etwa Vordächer, Carports oder Terrassen, ist eine Stärke nicht unter 16 mm angeraten. Wer hohe Anforderungen an eine Isolierung und Wärmedämmung im Rahmen der EnEV benötigt, wie zum Beispiel bei einem Wintergarten, der muss allerdings schon Materialstärken von 25 mm und mehr einsetzen.
Anwendungsmöglichkeiten für Hohlkammerplatten

Hohlkammerplatten können für alle Überdachungen verwendet werden. Ob Terrasse, Balkon, Carport, Pergola, Vordach über der Eingangstür, Veranda oder Wintergarten, Doppelstegplatten sind immer bestens geeignet, die Objekte vor allen Witterungseinflüssen zu schützen.

Als reiner Regenschutz für Vordach oder Balkon, als Windschutzwand, Sichtschutzwand oder Trennwand, die Möglichkeiten des Einsatzes von Doppelstegplatten aus Polycarbonat sind schier unerschöpflich.

Auch für den Bau eines Gartenhauses, eines Gewächshauses oder als Lichtkuppel und Lichtband in sonst fensterlosen Räumen können die Doppelstegplatten sinnvoll eingesetzt werden.

Quelle: Tipps24-Netzwerk - HR
Foto: Pixabay / CCO Public Domain