Bauplanung

Den Hausbau auf der eigenen Website dokumentieren


Hausbau dokumentierenHausbau / Bauplanung:  Der Bau eines Eigenheims zählt zu den wichtigsten Entscheidungen im Leben. Viele Bauherren möchten deshalb die einzelnen Etappen des Hausbaus sorgfältig dokumentieren. Dazu bietet sich eine eigene Website an. Der persönliche Internetauftritt sorgt nicht nur für Aufträge und neue Kunden, sondern bietet auch eine Plattform für eigene Projekte.

Rechtliche Bestimmungen beachten

Vor der Erstellung einer eigenen Website für den Hausbau gilt es wichtige Dinge zu beachten, um anschließend keine Nachteile in Kauf nehmen zu müssen. Wer eine persönliche Homepage erstellten möchte, sollte sich vorher nicht nur über technische, sondern auch über rechtliche Voraussetzungen informieren. Dadurch lassen sich kostenpflichtige Abmahnungen ebenso wie unangenehme Gerichtsprozesse vermeiden. Der Besucher einer Website muss beispielsweise über die mögliche Datenspeicherung informiert werden. Erhebt die Website Besucherstatistiken oder nutzt externe Dienste, geschieht dies meist automatisch. Wenn sich die eigene Website ausschließlich an ein privates Umfeld richtet, ist der geltenden Rechtsprechung zufolge kein Impressum notwendig. Experten raten dennoch, die nach § 5 TMG geforderten Angaben korrekt aufzuführen, um Missverständnisse zu vermeiden.

Impressum muss Anforderungen entsprechen

Abhängig von den Diensten, die auf der Website betrieben werden, bestehen unterschiedliche Anforderungen an die Angaben, die im Impressum veröffentlicht werden müssen. Anhand eines Impressum-Generators können sich zukünftige Website Betreiber genau informieren, welche Voraussetzungen in ihrem Fall zutreffen. Die Erstellung eines eigenen Internetauftritts wird zunehmend von Profis übernommen. Dadurch sparen private Betreiber Kosten für Wartung, Pflege und Optimierung der Website. Für den Aufbau eines persönlichen Internetauftritts sprechen viele Gründe. Zahlreiche Selbstständige erstellen eine Homepage mit ihren Zeugnissen, Lebenslauf und Arbeitsproben, um auf Anfragen und Aufträge schnell reagieren zu können. Andere Menschen möchten sich weltweit vernetzen und beruflich und privat besser kommunizieren können.

Über Fortschritte beim Hausbau informieren

Zukünftige Eigenheimbesitzer dokumentieren auf der eigenen Website die Fortschritte beim Hausbau und können auf diese Weise Handwerker über noch zu erledigende Arbeiten informieren. Familie und Freunde erfahren, in welcher Bauphase sich das Eigenheim befindet und wie es einmal aussehen wird, wenn der Bau fertiggestellt ist. Professionelle Webdesigner entwickeln Websites nach persönlichen Vorstellungen der Kunden, abseits von den üblichen Baukastensystemen. Mehr Infos gibt es hier.

Doch lohnt sich ein professionelles Design, wenn die Website nur privaten Zwecken dienen soll? Experten meinen, dass die Vorteile einer professionellen Gestaltung bei weitem überwiegen. Vor allem um rechtliche Fragen muss sich der Anwender keine Gedanken machen, wenn der Internetauftritt von einem Unternehmen gestaltet wird. Ein weiterer Vorteil ist die Zeitersparnis.

Professionelle Gestaltung des eigenen Internetauftritts

Viele Menschen, die mit der Gestaltung eines eigenen Internetauftritts keine Erfahrung haben, müssen sich Informationen und Fakten zunächst mühsam zusammenstellen. Wer den Internetauftritt außerdem zum Verkaufen eigener Dienstleistungen oder Produkte nutzt, ist mit einer professionellen Website gut beraten. Denn je nutzerfreundlicher der Internetauftritt ist, desto eher wird dieser von potentiellen Interessenten gefunden. Kunden, die im Internet auf der Suche nach einer Ware oder Dienstleistung sind, vertrauen sich bevorzugt einem Unternehmen an, das über einen guten Webauftritt verfügt. Was sollte ein Hauseigentümer noch beachten, wenn er die Erstellung einer eigenen Website plant? Gute Anbieter verfügen neben einer professionellen Umsetzung auch über eine persönliche Betreuung, die bei Fragen und Problemen schnell erreichbar ist.

Quelle: Tipps24-Netzwerk - HR
Foto: Pixabay / CCO Public Domain